Morbus Baastrup

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was hast du denn für Probleme? 

Es gibt Blockaden der Dornfortsätze aber auch muskulär bedingte Schmerzen bei durch Fehlhaltung bedingten Verspannungen. 

Beides ist durch Physiotherapie ( z.B. Dorn- Breuss Therapie) behandelbar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philippe78
04.02.2016, 00:22

Das Problem sind wiederkehrende Blockierungen seit 15 Jahren  die mich manchmal 2 Wochen lahmlegen und nur mit Sirdalud, Schmerzmitteln , Perskindol Dolo, Arthrose Salben, usw zu lösen sind. Früher hatte ich mal Tramal das half mir dabei das ich nicht psychisch auf dem Terrortrip war.  Ich habe aber auch sonst regelmässig Gesässschmerzen, ISG Probleme usw.  Die Haltung nach der Blockade ist immer ein nach vorne gebeugter Oberkörper ab Rumpf den ich nicht in die normal Position bringe, ausserdem kann ich dabei nicht die Beine heben und nur wie eine Ente rumwatscheln unter schlimmsten Schmerzen. Deshalb verbringe ich den grössten teil dabei liegend im Bett. Das Aufstehen dabei ist eine Höllenqual. Sowie auch das Sitzen. Auch wenn das schlimmste vorbei ist ca. nach einer Woche habe ich noch Schmerzen. Diese gehen dann auch eher langsam wieder zürück. Bis zum nächsten Mal ca. 3 mal im Jahr.

0