Frage von eni245, 41

Kann es sein, dass man rückenschmerzen bekommt wenn man mit metallstollen auf trockenem oder zu kurzen rasen spielt?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin, 13

Hallo! Ist ein leicht erhöhtes Risiko - mehr nicht. In Kenia sind viele Marathonläufer 100 oder gar 150 km die Woche auf hartem Asphalt unterwegs.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von ichfragemich16, 19

Klar, der Untergrund gibt nicht nach, deine Schuhe puffern keine Stöße ab, sondern alleine deine Gelenke und die Bandscheiben. Vor allem also die Bandscheiben sind deine Stoßdämpfer!

Kommentar von eni245 ,

was könnte ich dagegen tun?

Kommentar von ichfragemich16 ,

Der Kommentar zu den kenianischen Marathonis stimmt an sich. Die haben aber eine andere physiognomische Anpassung. Wir sind es doch in der Regel nicht gewöhnt, Barfuß zu laufen. In Flipflops laufe ich kilometerweit und durch einfache Ballerinas bekomme ich nach kurzer Zeit Rückenschmerzen. 

Ich nehme an, es gibt keine Stollenschuhe mit z.B. Gelpuffer!?

Dann kannst du die Rückenmuskulatur trainieren, die deiner Wirbelsäule dadurch mehr "Halt" gibt.

Antwort
von Zuhzu, 23

Ja auch da kann man Rückenschmerzen bekommen vor allem wenn man es nicht gewohnt ist, da man sehr viele Muskelpartien anspannt die man sonst nicht anspannen tut.

Aber man kann auch noch Rückenschmerzen bekommen von vielen anderen Dingen, hast du Rückenschmerzen dann lege dich entweder auf eine Wärmekissen oder in eine warme Badewanne das hilft die Muskulatur wieder zu lockern.Oder geh in die Therme wenn es bei euch so etwas gibt.

Antwort
von demdennis, 15

hä, was ?! Nein!

Außer du rennst jetzt anders als sonst, und  sehr sehr  krumm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community