Kann es sein, dass man in Stresssituationen mehr Antikörper im Blut hat als in "normalsituationen"?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, das kann nicht sein. Stress in der Arbeit, Famile etc. haben da wenig einfluss. Man könnte vielleicht spekulieren das durch die erhöhten Cortisollevel das Immunsystem sogar eher unterdrückt wird. Das ist aber nur spekulation!

Die Antikörperkonzentration kann sich aber mit der Allergenexposition ändern. So haben z.B. Menschen mit Heuschnupfen im Frühjahr ein aktiviertes Immunsystem und dann auch mehr Antikörper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung