Kann es sein, dass Kitten lieber alleine ist anstatt mit anderem Kitten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sie war nicht Eifersüchtig auf ihre Schwester, sie will jetzt mehr kuscheln, weil sie so alleine ist. Hauskatzen brauchen jemandem, damit sie nicht alleine sind (anmeisten wenn sie nicht raus zu den anderen Straßenkatzen dürfen), deswegen ist sie viel zutraulicher als zuvor. Vielleicht solltet ihr mal überlegen, ob ihr euch einen "Spielpartner" für sie hollt, damit sie nicht mehr so einsam ist, wenn ihr weg seit?

Ich hoffe, dass ich es gut genug erklärt habe. :)

LG Cat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von llauriley
17.07.2016, 20:00

Ja wir haben schon eine, die wir Mittwoch holen. Wir hatten nur angst, dass die Zusammenführung nicht klappen würde, weil sie wieder eifersüchtig ist. Sie ist nur Momentan eine Hauskatze, weil sie noch zu jung ist um sie rauszulassen. vielen Dank für die Antwort :)

0

Die kleine will nur deshalb mehr kuscheln weil sie jetzt alleine ist und sich langweilt. Ihr Menschen seid jetzt die einzige Abwechslung die sie hat. Holt euch bitte wieder so schnell wie möglich ein zweites kitten dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von llauriley
17.07.2016, 20:01

Mittwoch holen wir wieder eines, keine Sorge.

1

dass katzen sich viel enger an den menschen binden, sobald sie allein sind, ist völlig normal. das hat nichts mit zuneigung zu tun, sondern mehr mit einsamkeit. es sonst niemand mehr da, und anstatt sich mit der anderen katze zu beschäftigen, macht sie das dann mit dir.

indizien dafür, dass eine katze lieber alleine ist, ist mehr aufleben. dass die katze aktiver wird, sich weniger versteckt, mehr lebensfreude zeigt, sich mehr traut (auch das kann heißen, dass der partner unpassend war, und die beiden nicht klar kamen; nicht unbedingt, dass die katze gern allein ist). davon schreibst du nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung