Frage von Ladyalice, 45

Kann es sein, dass ich unter einer psychosomatischen Störung leide?

Ich war grade beim Ohrenarzt, da ich seit längerer Zeit sehr schlecht höre (fing kurz vor dem Abitur an), dieser konnte allerdings nur eins feststellen: Mein Hörvermögen wäre zu 100% in Ordnung. Außerdem werde ich regelmäßig krank und brauche dann sehr lange um wieder gesund zu werden. (Drei Wochen Erkältung, Blasenentzündungen, Hautprobleme etc.) Außerdem habe ich oft Kopfschmerzen, fühle mich seit ca. 1 1/2 Jahren auch von sehr einfachen Aufgaben überfordert, obwohl ich eigentlich überdurchschnittlich intelligent bin ( nicht eingebildet gemeint, habe nur einen sehr hohen IQ, Klasse übersprungen etc.), dazu kommt noch, dass ich sehr misstrauisch bin und seit kurzem mich auch kaum noch auf Unterhaltungen, Vorlesungen etc. konzentrieren kann. Ich kriege auch nie etwas fertig, was ich mir vorgenommen habe, nicht einmal aufräumen, lernen für die Uni, ein Buch, dass ich schon vor Ewigkeiten angefangen habe, zum Sport gehen etc. Je mehr Druck sich aufbaut, desto weniger schaffe ich, sehr zum Leidwesen meiner Mitmenschen und eben auch mir. Ich weiß nicht, was ich machen soll, möchte mein Studium und meine Hobbys nicht aufgeben, aber etwas anderes würde mir nicht einfallen um Stress zu reduzieren. Mit meinem Freund kann ich über das alles sehr gut reden, er hat auch Verständnis dafür, dass mal etwas nicht fertig wird und ich meine Ruhe brauche, aber ich habe Angst davor, dass ich ihn damit überfordere, weil er damit natürlich auch mehr zu tun hat und ich mich dann immer schlecht fühle, aber trotzdem nicht in der Lage bin ihm zu helfen. Meine Lebensweise hat sich auch seit ein paar Monaten rapide verschlechtert, ich bin oft sehr lange wach, gehe viel mehr feiern, esse nur noch Müll, weil ich oft nicht kochen möchte, obwohl gesundes, selbst gekochtes Essen eine Leidenschaft von mir ist. Das wirkt sich jetzt auch schon auf mein Gewicht aus, was mich nur noch unzufriedener macht...

Kennt jemand solche Probleme und hat sie irgendwie überwunden? Freue mich über jede Antwort <3

LG

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Krankheit & Körper, 17

Schlechtes Hörvermögen kann an Sauerstoffmangel im Innenohr liegen - Grund kann ein Eisenmangel sein, da bei einem Mangel das Blut zu wenig Sauerstoff tranportiert. Eisenmangel schwächt auch das Immunsystem - und ausserdem passen auch Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen zu den Symptomen - lass am Besten mal die Blutwerte checken - und zum Thema "Eisenmangel" kannst Du auch hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/belastbarkeitslevel-stark-gesunken?foundIn=answe

Und gegen den Stress findest Du im Kommentar 50 Tipps zum Entspannen - darunter Sofortmaßnahmen sowie Entspannungsübungen und Entspannungstechniken.

Kommentar von Ladyalice ,

Hab keinen Eisenmangel... meine Eltern sind Entspannungspädagogen, die Techniken wende ich regelmäßig an, sie helfen aber nur begrenzte Zeit und in schlimmeren Phasen garnicht.

Kommentar von bodyguardOO7 ,

Auch Magnesiummangel kann Beschwerden auslösen die zu Deiner Frage passen - insbesondere durch Stress wie z.B. infolge Leistungsdruck oder Überforderung steigt der Bedarf an Magnesium durch einen erhöhten Verbrauch des Minerals in den Zellen, zusätzlich setzt eine Ausscheidung über die Nieren ein. Da Magnesium im Energie-und Gehirnstoffwechsel an der Aktivierung von über 300 Enzymen beteiligt ist, kann ein Mangel sehr vielfältige physische und psychische Symptome auslösen. Die möglichen Symptome findest Du hier.

http://www.magnesium-ratgeber.de/magnesiummangel/symptome-diagnose-magnesiummang...

Antwort
von nykohle, 18

manchmal hilft es sich ne auszeit von allem zu nehmen und mal paar tage rauszufahren und in sich zu gehen, d.h. mal alles durchzurattern im kopp-was läuft gut, was läuft nicht gut.was tut dir gut, was nicht.was hast du zu tun,was ist wichtig, was ist nicht wichtig... was kannst du ändern... sowas macht kein spass-aber feiern gehen, schlechtes essen, unwohl sein, antriebslosigkeit(dinge zu beenden) zeigen ja schon auf, das irgendwas nicht richtig läuft bei dir....irgendwo sitzt der haken und nur du kannst das rausfinden! (und-schlechtes essen macht auch schlechte laune- und auf dauer krank)

ich hatt auch mal ne seehr schlechte phase in meinem leben, und vieles nicht erkannt...erst als mein körper rumspinnte, bin ich mal zu mir gekommen. und musste mir diese ruhe auch mal geben. und musste lange rattern bis ich das wirklihe problem gefunden hatte und hab vieles auf den kopp gestellt....jez ist vieles gut-nicht alles aber ich seh nicht mehr grau in grau und bin fitter und habe antrieb^^  good luck dir

Antwort
von Sorrisoo, 21

Klingt nicht gut. könnte schon was psychosomatisches sein. Geh zu einem guten Therapeuten. Das kommt schon gut🍀

Kommentar von Ladyalice ,

Kann man einfach so zum Therapeuten gehen, oder braucht man eine Überweisung vom Hausarzt?

Kommentar von Sorrisoo ,

Bei uns in der Schweiz kommt es darauf an ob man ein Hausarztmodell hat, dann ja. Es gibt übrigens auch Kliniken für innere Medizin und Psychosomatik. Bin angemeldet😉

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 11

Im Moment ist vieles seltsam. Die merkwürdig latent-aggressive Stimmung allenthalben, das Wetter, Großbrände und Zugzusammenstöße aus ungeklärten Ursachen.

Kein Wunder, dass auch unsere Körper irgendwann "seltsam" reagieren.

Ich finde, du bist ein klassischer Fall für eine alternative Heilmethode. Während Schulmediziner mit den Schultern zucken und sagen, dass sie nichts Organisches bei dir finden können, kann es durchaus sein, dass ein Heilpraktiker, Homöopath oder TCM-Arzt leuchtende Augen bekommt, weil er genau sieht, was dir fehlt.

Es käme auf einen Versuch an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community