Frage von vodkanna, 364

Kann es sein, dass Falco sich das Leben nahm?

Durch Zufall hat mir Youtube ein Video empfohlen, in dem Out Of The Dark rückwärts abgespielt wird. Was ich raushören konnte, waren folgende Worte: Der Allergrößte. Adel. Adam Weishaupt wird verrückt werden. Lass dich nicht hängen, wird schon gut sein. Ich hab' zum Leben keine Lust mehr. Schicksal. Was habt ihr mit meiner Mutter gemacht? Lasst sie raus aus dem Geschäft. Ich lass mich nicht abmurksen. Nur noch weg." Adam Weishaupt war Gründer des Illuminatenordens und gleichzeitig Freimaurer. Er wurde am 06. Februar geboren. Der 06. Februar ist das Todesdatum von Falco. Ich habe den Originaltext von Out Of The Dark analysiert und herausgefunden, dass 90% der zweiten Strophe und somit auch die umstrittene Zeile "Muss ich denn sterben, um zu leben?" nicht von Falco, sondern von Richard Rothe stammen. Der Titel "Out Of The Dark - Into The Light" bezieht sich auf die Freimaurerei, deren Konzept auf der Suche nach dem Licht basiert. Es gibt einen Dokumentationsfilm mit dem Namen "Freimaurerei - Von der Dunkelheit zum Licht" und im Kontext wird der gefallene Engel Luzifer als der Lichtbringer bezeichnet. Horst Bork, Manager von Falco, sagt in einem Interview, Falco habe sein Leben lang Angst gehabt, auf der Bühne erschossen zu werden. Diese Angst wird deutlich, als er im Reversal zu Out Of The Dark davon singt, dass er sich nicht umbringen lässt. Markus Spiegel sagt, Falco habe immer die absolute Kontrolle gewollt. Was tut Mensch also, wenn er mit seinem Tod rechnen muss und gleichzeitig die Kontrolle braucht? Eigener Tod. Kontrolle. Selbst. Mord. Im Bezug auf Falco ist mir auch okkulte Symbolik aufgefallen. In vielen Videos und auf Bildern macht Falco selbst das Handzeichen des Teufelsgrußes; das "A" in FALCO wurde auf vielen Alben als Pyramide dargestellt und auf einem Bild zeigt er selbst die 666. Fakt ist: Der Tod von Falco war kein Unfall. Wikipedia definiert einen Straßenvekehrsunfall nach dem Kriterium, dass er für mindestens eine Person unvorhersehbar war. Der Busfahrer sah Falco laut eigener Aussage am Parkplatz stehen und Falco selbst hat seinen Tod bereits 3 Jahre im Voraus prophezeit, indem er Out Of The Dark schrieb. Außerdem spricht er rückwärts in der Zukunftsform von Schicksal, Adam Weishaupt und "nur noch weg". Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Künstler in einem okkulten Freimaurer-Lied mit Rückwärtsbotschaft und Todesandeutung den Gründer des Illuminatenordens erwähnt und zufällig drei Jahre später an dessen Geburtstag verunglückt, liegt exakt bei null. Demzufolge bleiben drei Möglichkeiten: er wurde ermordet, hat sich selbst das Leben genommen oder er lebt noch und hat seinen Tod nur vorgetäuscht. Einige seiner ehemaligen Kollegen sprechen im Bezug auf seinen Tod tatsächlich von Inszenierung. Was meint ihr? Kann es sein, dass Falco sich das Leben nahm?

Antwort
von YTittyFan4Ever, 231

Meine Musikerlehrerin kannte ihn persönlich (sie haben zusammen studiert) und sie ist sich ziemlich sicher, dass an Falcos Tod Drogen (mit) Schuld waren.

Antwort
von PeterKremsner, 244

Ich hab mir das Video selbst angesehen und kann ehrlichgesagt da gar nichts verstehen, erst wenn ich den Text lese der im Video angezeigt wird kann ich es verstehen, das hängt aber vermutlich damit zusammen, dass das Video mir diese Worte suggeriert und das Gehirn neigt dazu in allem Möglichen etwas zu verstehen oder zu sehen.

Als Handzeichen des Teufels kenne ich nur die Mano Cornuta und kein A, wobei man aber selbst aus dieser Geste nichts ableiten kann, so macht jeder Metalfan bei einem Konzert diese Geste obwohl die meisten selbst nicht okkult sind.

In dieser Szene wird auch oft das Pentagram verwendet, aber meist ohne Bedeutung sondern einfach nur ein Symbol für die Musik.

Natürlich kann es sein dass er es absichtlich gemacht hat, aber das ist auch nichts ungewöhnliches oder rätselhaftes.

Kommentar von vodkanna ,

Ich habe Out Of The Dark mit Audacity nochmal rückwärts gehört und die Geschwindigkeit verringert. Da hört man es ganz deutlich. Und das hat nichts mit Metal zu tun.

https://m.soundcloud.com/user-548982087/out-of-the-dark-reversed

Kommentar von PeterKremsner ,

Ich verstehe auch bei dem nichts, nur den Anfang mit etwas Fantasie, ich hab jetzt auch meine Freundin hören lassen, ob sie etwas versteht und sie hat auch Nein gesagt.

Die hat nicht mal den Anfang verstanden, ich würde das also als eine akustische Täuschung darstellen, das gibts nicht nur bei diesem Lied sondern auch bei einigen anderen Liedern.

https://www.youtube.com/watch?v=YI_dqSO30Mg

Bei manchen zB bei dem von Pink Floyd ist es absicht.

Ich habe auch nicht gesagt, dass der Umgedrehte Songtext etwas mit Metal zu tun hat sondern die Symbolik.

Kommentar von loveHansi ,

Ok aber bei 5.06 Singt er ganz eindeutig mein leben ist nichts mehr wert

Kommentar von vodkanna ,

Akustische Täuschung... alles klar.

Kommentar von PeterKremsner ,

Naja das Gehirn neigt dazu in allem Möglichen etwas zu hören oder sich etwas einzubilden. Hör dir solche Songtexte rückwärts an ohne dass du weist was da angeblich gesagt werden soll.

Du wirst genau gar nichts verstehen. das was du hörst ist eine Mischung aus verschiedenen Tönen die im Bereich der Menschlichen Sprache liegen, wenn du jetzt einen Text dazu liest dann wird deinem Gehirn suggeriert dass das auch gesagt wird und dann hörst du das auch.

Das geht auch recht einfach, stell den Radio so ein dass er Rauscht und frag eine Person ob sie da ein flüstern hört und viele Personen werden dadurch so beeinflusst sein, dass sie wirklich ein Flüstern oder sogar einzelne Wörter hören können.

Und wenn jemand bei einem Rauschen flüstern hört, dann ist das Wort was es am ehesten beschreibt Akustische Täuschung...

Kommentar von vodkanna ,

Eine Rückwärtsbotschaft wird ganz "normal" aufgenommen und dann in einem aufwändigen Verfahren so in die Tonspur integriert, dass sie nur dann hörbar ist, wenn man den Tonträger rücktwärts abspielt. Natürlich klingt das stellenweise etwas holprig, weil ein Lied einfach nicht dafür bestimmt ist, dass es rückwärts gehört wird. Und ja, du kannst natürlich bestimmte Worte erwarten. Aber du wirst sie nicht hören können, wenn sie nicht tatsächlich zu hören sind. Das passiert doch auch bei vorwärts gespielten Liedern nicht, warum sollte es also rückwärts so sein? Warum sollte mein Gehirn in der Rückwärtsversion plötzlich alles Mögliche hören, wenn es vorwärts nur das tatsächlich Hörbare erkennt? Das ergibt keinen Sinn. :-D Außerdem habe ich den Text vor dem Hören gar nicht lesen können, weil den noch niemand aufgeschrieben hat. :-D Tja.

Kommentar von PeterKremsner ,

Natürlich macht das Sinn, beim Vorwärtshören sind die Wörter eindeutig erkennbar beim Rückwärtshören ist das aber nicht so.

Ich hab doch schon das Beispiel mit dem Rauschen gebracht, das habe ich mir nicht ausgedacht sondern das ist wirklich so, das zeigt doch dass man sich auch in einem Rauschen ein Geflüster einbilden kann sofern einem dies nur suggeriert wird.

Du hörst Worte die nicht da sind, so wie man auch Sachen sehen kann die nicht da sind....

Aber nun gut wenn du es so willst, Falko war eventuell okkultist und hat eventuell Selbstmord begangen, aber im Prinzip ist es doch egal, tot ist tot....

Es ist eigentlich recht verwunderlich wenn man Freimaurer ist kann man auch gut und gerne die Wahrheit sagen, es glaubt sowieso immer jeder, dass es abstruse Verschwörungstheorien sind.

Von da her gibt es keinen Grund etwas zu verstecken ;)

Kommentar von loveHansi ,

Schreib FALCO erst mal richtig

Kommentar von PeterKremsner ,

Was hat die Schreibweise mit dem Sachverhalt zu tun?

Falko oder Falco ist doch egal wie er sich geschrieben hat, benannt hat er sich jedenfalls nach dem Vornamen Falko welcher auf Lateinisch Falco geschrieben wird.

Kommentar von loveHansi ,

das ist überhaupt nicht egal ich meine wenn man schon so etwas über ihn schreibt dann sollte man ihn doch auch richtig schreiben

Kommentar von PeterKremsner ,

Was hat die Schreibweise eines Namens mit dem Inhalt und der Qualität einer Erklärung zu tun?

Das wäre in etwa so wie wenn du die Relativitätstheorie für nichtig erklärst nur weil in dem Text Rechtschreibfehler sind...

Antwort
von AB6601, 123

Interessant ist es allemal, aber von einem Suizid halte ich nicht, denn der Text kommt ja nicht von ihm.
Ich denke eher, dass er untergetaucht ist, das wäre selbst ohne Illuminaten-Einfluss plausibel.
Ist ein interessantes Thema..
2 widersprüchliche Obduktionen, ebenso widersprüchliche Zeugenaussagen, keine Leichenschau um nur 3 Indizien zu nennen.
Außerdem behaupten einige, dass The spirit never dies nicht in den 80ern aufgenommen worden sein kann, sondern in den 2000ern.
Ganz geklärt wird das alles wohl aber nie..

Antwort
von voayager, 138

Bei Bedarf kann man alles Mögliche in vielen Dingen hineininterpretieren, seine Phantasie gaukeln lassen, dabei im Eifer und der Hitze sich auch schon mal überhitzen, oder hysterisch sich hinein steigern, einer Verschwörungstheorie anheimfallen, ganz wie es beliebt. Wie das nun aussehen kann, kann man in Shakespeares "Hamlet" nachlesen. Hier mal eine kleine Kostprobe:

HAMLET

Seht Ihr die Wolke dort, beinah in Gestalt eines Kamels?

POLONIUS

Beim Himmel, sie sieht auch wirklich aus wie ein Kamel.

HAMLET

Mich dünkt, sie sieht aus wie ein Wiesel.

POLONIUS

Sie hat einen Rücken wie ein Wiesel.

HAMLET

Oder wie ein Walfisch?

POLONIUS

Ganz wie ein Walfisch.

So mögen denn Kamele. Wiesel und auch Wale an uns vorüberzieh`n, wenn wir das nur mögen. Daran zu glauben ist dann schon ne etwas andere Sache.

Kommentar von vodkanna ,

Ich bin nicht schizophren. Wenn ich etwas höre, dann hört jeder das.

Kommentar von voayager ,

Was hat das denn mit Schizophrenie zu tun? Man kann bei Bedarf halt alles Mögliche raushören. Wenn bei mir im Bad der Wasserhahn in die Wanne läuft, hör ich bei Bedarf auch alles mögliche.

Dann isses übrigens so ne Allüre von einigen Künstlern noch was in die Plattenrille rein zu "zaubern", auch das gibt es, womit einige Teenies zuweilen in Atem gehalten werden. Man tut gut daran, solcherlei Dinge einfach zu ignorieren und gut iss. Wer tatsächlich Extra-Botschaften irgendwo reinpackt, tut sich nur wichtig, mehr isses dann nicht.

Kommentar von vodkanna ,

"Hören Sie Stimmen, die außer Ihnen niemand wahrnehmen kann?" ist eine Frage aus dem Testbogen zur Schizophrenie und schizoaffektiven Störungen. Und wenn bei mir Wasser in die Wanne läuft, höre ich Wasser, das in die Wanne läuft. 

Wenn ein Künstler sich wichtig machen will, kann er auch ein Lied schreiben, in dem er 20 Mal meine Mutter f!*kt. Eine versteckte Rückwärtsbotschaft wird wohl kaum für Aufregung sorgen, wenn 99% der Zuhörer gar nicht erst auf die Idee kommen, ein Lied in die entgegengesetzte Richtung abzuspielen. Ich gehöre selbst zur Altersklasse der Teenager und ich bin nicht wirklich positiv überrascht davon, dass Falco über Adam Weishaupt singt. Außerdem wissen wahrscheinlich 100% der Leute meiner Generation überhaupt nicht, wer Adam Weishaupt war. :-D Wer soll damit in Atem gehalten werden? Richtig: Niemand. 

Zusammenfassend kann man aus deiner Sicht also sagen, dass Falco in einer Rückwärtsbotschaft den Gründer der Illuminaten erwähnt und drei Jahre später an dessen Geburtstag verunglückt, weil er sich wichtig machen oder ein paar Teenies beeindrucken wollte. Aber eigentlich kann man das auch ignorieren, weil ähm... joa, ist halt unwichtig. DAS hast DU gerade vermittelt. Herzlichen Glückwunsch.

Kommentar von voayager ,

Wie ich dir schon in einem e-mai lmitteilte, hörte ich bei der Reverse Version nur "er hat die Rüst, er hat die Rüst und Rübchen und Stäbschen" heraus, mehr ist da nicht drin, also weiss keine erwähnenswerten Mitteilungen.

Und nochmals, wenn ich im Bad das Wasser laufen lasse, dann höre ich auch alles Mögliche. Das sind aber nur akkustische Täuschungen, die besonders bei angespannten Nerven sich einstellen können, daher nicht weiter erwähnenswert. Kein einziger vernünftige Mensch wird anderen Leuten ernsthaft mitteilen, was ihm so ein Wasserhahn "anvertraute".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community