Frage von AnnaManu8988, 94

Kann es sein, dass ein Hund nach Installation eines Mähroboters die Rasenfläche aufgrund eines Magnetfeldes meidet?

Seit etwa 4 Wochen haben wir einen Rasenmäher Roboter. Hierfür wurde rings um die ca. 200 qm große Rasenfläche ein Kabel als Begrenzung unter der Grasnarbe verlegt. Es fällt uns auf, dass seitdem unsere Hündin die Rasenfläche meidet und stattdessen lieber im Beet und auf den Wegen außerhalb der Begrenzung läuft. Sie hat keine negative Begegnung mit dem Gerät gehabt und auch keine Angst vor dem Gerät an sich.

Auch wenn der Rasenmäher nicht mäht, hält sie sich nur ungern, wenn überhaupt nur ein paar Sekunden, auf dem Rasen auf. Es kommt uns so vor, als wäre das besonders bei Regen oder Nässe noch schlimmer.

Hat jemand ähnliches beobachtet und eine Erklärung hierfür?

Antwort
von AlisaRu, 68

Hunde haben erstens ein super feines Gehör und zweitens meiden sie Elektrosmog. Katzen sind da anders.. Die finden Strahlungsfelder "geil".

Antwort
von rallytour2008, 76

Hallo AnnaMannu8988

Hunde haben ein sehr empfindliches Gehör.

Hundepfeifen dürften bekannt sein.

Roboter Rasenmäher haben eine Verbindung zu dem (zum) Kabel das

ringsrum gelegt wurde.

Die einzige Erklärung wäre das deine Hündin diese Frequenz wahrnimmt.

Bei Regen und Nässe wird die Frequenz runter gedrückt.

Gruß Ralf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten