Kann es sein, dass Borussia Dortmund mit den ganzen Neuzugängen wie Götze und Schürrle tatsächlich nächste Saison deutscher Meister wird?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Stand jetzt haben sie weder Götze noch Schürrle verpflichtet. Und auch wenn es dazu kommen sollte (wonach es ja momentan stark aussieht): beide haben sich weder in der letzten Saison noch bei der EM mit Ruhm bekleckert (auch wenn Schürrle eine ganz ansehliche Rückrunde hatte). Wie schnell sie in einer neuen Mannschaft wieder ihr volles Potential abrufen können, ist nicht klar. Selbiges gilt für die ganzen Jungspieler, die sich der BVB gesichert hat, auch wenn diese unzweifelhaft hochgradig talentiert sind (Mor, Dembélé,...).

Zudem gilt es, die Abgänge der absoluten Führungsspieler Hummels, Gündogan und Mkhitaryan wegzustecken.

Im Gegensatz dazu hat Bayern keine nennenswerten Abgänge und gleichzeitig mal wieder brutal starke Zugänge mit Hummels und Renato Sanches.

Ich wüsste nicht, warum Bayern nicht wieder der ganz klare Favorit sein sollte. Große Chancen hat Dortmund also eher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iloveoov
15.07.2016, 23:21

Du bist dir deiner Sache aber sowas von sicher, hmm ? Aber als neutraler Beobachter sehe ich die Lage nicht ganz so rosig für die Bayern.

Außerdem an deiner Stelle(als Bayern Fan) würd' ich Dortmund deutlich mehr Respekt zollen, denn ich glaube in den letzten 10 Jahren haben die Bayern von keinen anderen Klub so viele Spieler abgeworben wie vom BVB. Das bedeutet folgerichtig dass die Bayern erkannt haben wo Qualität vorhanden ist, oder nicht ?

Aus meiner Sicht sind die meisten Stützen im Team der Bayern in die Jahre gekommen; nicht wenige sind um die 30 Jahre oder schon älter (Ribery, Robben, Lahm, Alonso, Vidal, Rafinha ...). Das wird ein riesiger Nachteil sein wenn's einmal im 3-Tage Rhythmus gespielt wird; wegen Regeneration und so. Sanches und Hummels sind gute Neuzugänge keine Frage aber ob die wirklich ausreichen bin ich etwas skeptisch. Ferner sind Müller ausser Form und Boateng verletzt. Dazu noch der neuer Trainer ... 

Andersrum hat Dortmund 3 Spieler verkauft aber auch ziemlich gutes Personal erworben; Bartra kommt von Barcelona, Guerreiro ist gerade Europameister geworden - war sogar in der Top 11 der UEFA gewählt, außerdem Dembele, Mor, Merino, Rode ... Und kommen noch Götze und Schürrle hinzu ist das schon 'ne menge Holz. Und schaut man genau hin ist der Kader des BVB deutlich jünger.

Dein Optimismus basiert wohl auf die Tatsache das Bayern die letzten 4 Meisterschaften nacheinander eingeheimst hat; aber irgendwann hat alles ein Ende. Und 4 Meisterschaften nacheinander sind auch den Bayern letzte Saison zum ersten Mal geglückt.

1

2 bis 4 Neuzugänge ersetzen nicht 11 Spieler. Wenn es an der Basis fehlt müssen alle getauscht werden um Meister zu werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iloveoov
15.07.2016, 22:20

Dein Kommentar ist völlig inkohärent ...  welche 11 Spieler ?? ... von welcher Basis ist hier die Rede ?!? ... 2/4 Neuzugänge ??

Kein Ahnung was du hier versuchst anzudeuten ...

0

Ich glaube, dass es sogar ziemlich schwer für sie sein wird, unter den Top 3 zu sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iloveoov
15.07.2016, 22:10

Solange du deine Aussage nicht mit ein paar stichhaltige Gründe zusätzlich versehen kannst ist sie nichts weiter als blanker Unsinn.

0
Kommentar von Humanoid98
17.07.2016, 09:48

ok du krasse

0

Ich glaube nicht in der nächsten Saison. Da musst schon viel gut laufen und BUYern zb aufgrund der EM nicht in die Saison kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte es für ausgeschlossen.

Die ganzen Neuzugänge sind ja das Problem. Nächste Saison wird sich erst wieder ein Team finden müssen, das eingespielt ist. Und das ist erst der dritte Schritt, wenn der erste - körperliche Fitness auf Tuchel-Standard - und der zweite - Verstehen von Tuchels taktischen Varianten - geschafft sind. Wenn der BVB unter diesen Umständen wieder halbwegs souverän Zweiter wird, dann können sie sich glücklich schätzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neee.

Auch wenn sie tatsächlich mit diesen Neuzugängen spielen, steht bei Bayern das perfekte Bollwerk in der Abwehr. Schon vergessen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar können sie Meister werden, falls Bayern nach 4 Meisterschaften eben schwächeln sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, warum auch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist es möglich, wenngleich Bayern Favorit ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung