Frage von BenWeber, 105

Kann es sein das sich Beleidigung (Hauptsächlich im Sexuellen Bereich ) immer mehr einbürgern?

Hallo!
Mir ist schon seit längerem aufgefallen das sich Beleidigungen hauptsächlich zum Beispiel "Fck dich!" immer mehr einbürgern und oft benutzt werden ohne den wirklichen Sinn zu meinen. Ich hab auch schon auf Wikipedia nachschlagen und da steht zum Beispiel als Bedeutet nicht unbedingt wie man es meinen würde sonder eher so wie: "Mach doch dein eigenes Ding!". Jetzt ist halt meine Frage ob es sein kann dass das immer mehr benutzt wird und damit die richtige Bedeutung verloren geht?

Aber ich kann mich auch täuschen weil ich gerade am Anfang der Pubertät bin und vielleicht jetzt erst richtig verstehe was damit gemeint wird.

Würde mich über eine Diskussion freuen!😁

Liebe Grüße
Ben Weber

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von teafferman, 27

In meiner Generation waren es andere Worte, welche gerne mal bedeutungsneu genutzt wurden. 

Deutschland wird schon länger als Hxrenhaus der Welt bezeichnet. Da verwundert es nicht, dass die nachwachsende Generation in ihrer Pubertät diese neue gesellschaftlich massiv beworbene Mode verbal nutzen. 

Tatsächlich begrüße ich persönlich diese Tendenz. Denn für mich zeigt sie auf, dass dieser Affentanz, den viele gerade aus meiner Generation um das Thema Sexualität betreiben, leicht hirnfern ist. Diese Erwachsenen-Hervorhebung wird also zurück geschickt, wo sie hingehört. in den Intimbereich. 

Für Deine Generation ist es kein Beinbruch mehr zu akzeptieren, dass es unterschiedliche sexuelle Präferenzen gibt. 

Für Deine Generation macht der Hühnerleiter-Kampf um die wenigen vorhandenen männlichen Paarungsmitstreiter keinen Sinn mehr, denn wir haben genug davon. 

Und, absolut nicht unwesentlich: Wir brauchen uns nicht mehr in jener Form um existentielle Dinge zu kümmern wie die Generation, welche im Krieg aufgewachsen ist und meine. 

Deine Generation hat dafür andere Aufgaben: 

Die Umweltzerstörungen, die unsere Generationen erfunden haben, bestenfalls zu ersetzen und zu beseitigen. Die damit verbundenen Aufgaben könnten existentieller sein, als unsere. Also nehmt das Thema Sexualität ruhig auf diese Weise auf die Schippe, verballhornt es, .... . 

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 54

Wenn ich mir das Vokabular meiner Schüler in den vergangenen 12 Jahre anschaue, dann muss ich diese Tendenz leider bestätigen. Die Schulhofsprache ist deutlich härter und sexistischer geworden, v.a. wenn die Lehrer nicht da sind.

Wenn du diskutieren willst, dann ist das Forum dafür geeigneter.

Kommentar von Zischelmann ,

Ich war von 1979-1984 in der Hauptschule:damals war das Vokabular der Mitschüler zwar nicht immer salonfähig jedoch so extrem vulgär wie heute war es damals noch nicht.Es war auch auf dem Land und die Eltern damals hatten doch noch mehr zu melden als so manche der heutigen,welche oft selbst Angst vor ihren Kindern haben (oder genauso ordinären Wortschatz an den Tag legen..) Heute hört man im Bus leider sogar schon von Grundschülern eine vulgäre Sprache;finde ich echt traurig. Ein Busfahrer sagte mir einmal:"Ich könnte meinen ich fahre einen Bus voller Zuhälter und anderen aus dem Rotlicht-Millieu statt Schülern..(Das lässt tief blicken..)

Antwort
von scatha, 13

Joo... kommt aus den Englischen Sprachen, und möglicherweise werden die neuen genitalen Schimpfwörter wird es von den durchschnittlich gesunden Deutschen auch als schöner empunden als die bisher üblichen analen Schimpfwörter ;)

Antwort
von nowka20, 20

da ist was drann bei der allgemeinen sprachdegeneration

Antwort
von rosviolinist, 38

Ja, das ist aber nicht nur bei Beleidigungen so, sondern auch z.B bei Sprichwörtern.

Antwort
von syndromania, 24

Ich denke, dass es an der Globalisierung liegt. Klingt komisch, aber hier meine These : in den südlichen Ländern sind sexuelle Beleidigungen sehr viel gebräuchlicher, als in Deutschland, denn in Deutschland gehen diese in die Richtung Fikalsprache, also "Arschloc*", "Pisser" und so weiter. Das ist in Italien, Kroatien und Co anders, man beleidigt mit "fic* dich", "ich fic* deine Mutter* und so weiter. Seitdem das Internet existiert und allgemein mehr beleidigt wird, breiten sich die sexuellen Beleidigungen weiter aus und setzen sich letztendlich auch besser durch.

Antwort
von SPN4eva, 22

Fck dich ist das neue leck mich am A. geworden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community