Frage von keineideekeinei, 56

kann es sein das mir selbst der kleinste menstrual cup nicht passt o.O?

also ich hab mir vor einem jahr (oder so) schonmal ne mensturations tasse bestellt... die war mir aber zu groß, also habe ich jetzt die kleinste geholt die es auf der welt gibt... die Meluna S small

ich bekomme meine tage erst in 2 tagen oder so, deshalb hab ich das heute nur "trocken" ausprobiert (was man zwar wahrscheinlich nicht machen soll, aber ich probiere es auch nochmal wenn ich meine tage habe)

ich hab mich schon sehr viel darüber informiert, deshalb denke ich auch das ich die eigendlich richtig rein getan habe

mein problem war das es sich so angefühlt hat als wäre die noch aussen... ich habe dann im spiegel geguckt, aber man sieht sie nicht... sie fühlt sich aber so an als wäre sie nur teilweise in der scheide

dazu muss ich noch sagen das ich jungfrau bin... deshalb weis ich nicht ob es wirklich drin ist oder nicht

meine frage ist eigendlich: soll ich mal mit dem frauenarzt darüber reden wenn es nicht funktioniert wärend ich die tage habe?

sollte ich erstmal abwarten? ein anderes problem ist das ich gerade praktikum habe und genau in der zeit in der ich meine tage bekomme, muss ich arbeiten (ich arbeite in einem restaurant von 11:30 - 15 und 17:45 ~ 22:00)

ich hab öfter gelesen das manche frauen "den dreh" erst nach ein paar zyklen raus haben

aber es fühlt sich halt so komisch an :( als ob der sich noch bewegen würde und als würde er unten raus gucken und beim sitzen stören (als ich mich hingesetzt hatte hatte ich den gespürt, aber es kann ja sein das es nach ner zeit weg geht und man den gar nicht merkt oder?)

ich bin übrigens 19 und habe übergewicht

ich hoffe ihr habt irgendwas von dem was ich geschrieben habe verstanden und könnte mir irgendwie helfen :)

Antwort
von NurHalbwissen, 15

Während du dich an den Cup gewöhnst, kannst du eine Binde zur Sicherheit tragen, bis du dir sicher bist, dass der Cup für dich funktioniert. Außerdem bist du so auch geschützt, falls er überläuft, was ja auch vorkommen kannst solange du nicht weißt, wie schnell der voll ist. Der MeLuna S würde mir nicht 12 Stunden reichen.

Es kann sein, dass der Cup dir nicht passt, aber das halte ich für eher unwahrscheinlich. Wenn du den Cup eingesetzt hast kannst du versuchen mit dem Finger einmal drumherum zu wischen (falls das nicht schmerzhaft ist). So stellst du sicher, dass er ganz entfaltet ist und der Muttermund nicht an der Seite vorbeischaut. Bei mir wandert der Cup dann noch ein Stück nach oben dadurch, dass er noch etwas Luft bekommt.

Der MeLuna S Shorty ist übrigens noch kleiner, aber der hat eben auch super wenig Kapazität. Wenn du einfach mal schaust, wie tief du den Finger reinstecken kannst, bevor du den Muttermund fühlst, kannst du auch direkt ausloten, ob ein Cup passt.

Gutes Gelingen und nicht übereilt aufgeben! Mein erster Versuch war nicht so doll und nachdem ich nach Jahren nochmal probiert habe, habe ich es bereut so schnell aufgeben zu haben.

Kommentar von keineideekeinei ,

ich hab den S shorty... ich hab aber auch nicht wirklich viel wenn ich meine tage habe

das mit dem finger kenne ich und ich denke das mein muttermund ziemlich weit unten sitzt...

wenn ich mit dem finger dran gehe fühlt es sich immer so an als wäre der cup halb draussen... ist das normal?

danke für die antwort!

Kommentar von NurHalbwissen ,

Hui, das wäre krass, wenn der Shorty zu lang ist. Ich drück die Daumen, dass er nicht daran liegt.

Eigentlich soll das nicht so sein. Beim sitzen z.B. solltest du gar nichts merken. Vielleicht kannst du den Cup noch ein bischen hoch schieben oder drehen. Bei manchen klappt das mit hinundher wippen beim hochdrücken. Meiner lässt sich nicht besonders viel bewegen, wenn er drin ist, deshalb lass ich den erst spät/soweit oben wie möglich aufgehen.

Hast du es mal mit Gleitgel oder Wasser probiert? Ich befeuchte meinen Cup zum einsetzen, obwohl der aus Silikon ist und das ist soweit ich weiß "flutschiger" als TPE.

Hast du den Stiel noch dran? Den kannst du zur Not abschneiden, aber beobachte das erst mal ein paar Tage. Die Cups rutschen manchmal noch während dem tragen hoch und die Position des Muttermundes kann sich auch von Tag zu Tag ändern.

Du kannst ihn auch erst mal nur zu Hause tragen, damit du ihn rausholen kannst, wenn es unangenehm ist.

Kommentar von keineideekeinei ,

ich hab das problem das ich unten nicht gut dran komme und ich mich total anstrengen muss um den so weit wie möglich rein zu bekommen...

ich hab es mit gleitgel probiert (war aber, glaube ich, zu wenig) und es wurde nicht besser... eigendlich müsste es ja locker gehen wenn ich die tage hab, da ja dann alles flutschig ist :D

ich hab keinen stiel sondern so ein rundes ding dran, aber ich denke auch das ich den abschneide... je nachdem

naja... ich probiere es aus wenn es so weit ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten