Frage von Masterchief0420, 36

Kann es sein, daß Medikamente die man 10 Tage einnehmen muß, erst am 10. Tag wirken?

Oder müßten die schon die restlichen Tage richtig wirken? Geht um meine Katze in meiner letzten Frage - steht alles drin. :-)

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze & Tiere, 36

Ich habe mich gerade mal durch die Fragen zu deiner Katze gestöbert. Im August war sie unsauber und hat auf den Boden gemacht (ein Zeichen für Blasenentzündung), und nun hat sie Durchfall, der nach 10 Tagen Behandlung nicht weg ist? Das ist nicht normal.

Die Frage ist, was hat der Tierarzt diagnostiziert, warum die Katze Durchfall hat? Hat er den Kot untersucht? Blut abgenommen? Wenn es das richtige Medikament gewesen wäre, hätte es schon wirken müssen. Aber höre bitte nicht einfach auf, es zu geben, denn die Therapie muss fortgeführt werden, bis geklärt ist, woran der Durchfall liegt. 

Wurde ein Test auf Giardien gemacht? Die gingen natürlich mit einem Medikament einfach gegen Durchfall nicht weg, dafür bedarf es einer speziellen Tablette, die 2x5 Tage gegeben wird.

Auf jeden Fall musst du dringend wieder zum Tierarzt, am besten gleich morgen zum Wochenenddienst. Ständiger Durchfall dehydriert die Katze, und macht sie ganz schwach. Sie braucht vielleicht bereits eine Infusion.

Was gibst du ihr zu fressen? Bei Durchfall braucht sie Schonkost (gedünstete Hähnchenbrust).

Gute Besserung für die Miez.

Kommentar von Masterchief0420 ,

Ja kot hab ich untersuchen lassen Sie hat Bakterien im Körper

Kommentar von polarbaer64 ,

Weißt du, was für Bakterien?

Kommentar von Masterchief0420 ,

Zurzeit geb ich ihr Gourmet ala Carte und sheba.

Das billige hat sie nicht mehr gefressen

Kommentar von polarbaer64 ,

Was ist denn das "Billige"? Was du fütterst, ist auch nicht wirklich gut... . Schau mal nach einem Katzenfutter, das weder Getreide noch Zucker enthält und einen Fleischanteil von mindestens 60-80% hat. In der selben Preisklasse, wie dein Futter bekommst du z.B. Animonda Carny oder Premiere (Dosen) beim Fressnapf. Das ist hochwertig und ohne Getreide oder Zucker. Solche minderwertigen Produkte können auch zu Durchfall führen. Du kannst davon ausgehen, dass du in der Regel im Supermarkt kein hochwertiges Katzenfutter findest. Dazu muss man ins Zoogeschäft oder online einkaufen (zooplus.de z.B.), das ist eh billiger.

Kommentar von Masterchief0420 ,

Achso ich hab gedacht das ist schon gutes Futter weil das teuer ist. Ok ich schau mal nach anderen Futter

Kommentar von polarbaer64 ,

Teuer heißt nicht automatisch gut :o) . Der Inhalt macht´s. Alles, was im der Zutatenliste 4% Fleisch (und das auch noch ungenauer Herkunft) stehen hat, lass lieber im Regal. Gutes Futter beschreibt genau, welches Fleisch drin ist, und wie viel. Supermarktfutter besteht zum Großteil aus Schlachtabfällen, wozu auch Augen, Klauen und Federn, sogar Tierkot zählen. Dazu enthält es sehr viel Getreide. Getreide gehört überhaupt nicht in einen Katzenmagen, da Katzen kein Getreide verdauen können. Katzen sind reine Fleischfresser.

Vergleiche mal z.B. das...

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/animonda_rafine/animonda_car...

...mit den Zutaten in deinem Katzenfutter. Dann verstehst du, was ich meine.

Alles Gute für die kranke Miez.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community