Frage von Unnowuser, 45

Kann es sein das ich magersüchtig bin was soll ich dagegen machen?

Ich habe angst das ich magersüchtig bin ich bin 15 weiblich und wiege 40 kg und bin ungefähr 156 cm gross bzw klein ich esse wenig und in letzer zeit wiedert mich essen an. Ich erbreche zwar nicht das essen aber mir wird davon schlecht außerdem träume ich manchmal das ich mich im spiegel angucke unt total fett bin. Laut diesem bmi oder wie das heisst mich ich untergewichtig was kann ich jetzt machen ich nehme auch nicht zu wenn ich viel esse was soll ich jetzt machen?

Antwort
von Mirarmor, 18

Liebe Unnowuser,

es ist toll, dass du überhaupt hier fragst.

Ja, vor allem deine Träume deuten darauf hin, dass du magersüchtig sein könntest. Magersucht ist ja grundsätzlich eine Krankheit im Denken, im Körperbild.

Du bist wirklich zu leicht für deine Größe. :-( So eine Unternährung ist nicht gut für den Körper. Hast du noch deine Menstruation? Du musst genug Eisen (rotes Fleisch, Leber) zu dir nehmen.

Bist du oft müde und kannst dich schlecht konzentrieren? In deinem Körper besteht auch viel aus Fetten, z.B. Gehirn und Nerven. Du kannst täglich ein Schnapsglas Natives Olivenöl trinken, damit du keine Schäden bekommst.

Ich glaube nicht, dass du nicht zunehmen kannst. Aber zunehmen dauert schon eine Weile. Nur weil man zwei, dreimal viel isst, merkt man nichts. Ein Kilo pro Monat ist schon viel, wenn man versucht zuzunehmen.

Ich würde dir wirklich raten, dir psychologische Hilfe zu suchen, vielleicht bei solchen Menschen, die auf Ernährungsstörungen spezialisiert sind. Mach es jetzt, solange du noch willst und kannst. Du möchtest doch später einmal Kinder haben? Viele Magersüchte können das nicht mehr.

Schau mal, Montag bis Donnertag gibt es hier eine anonyme Sprechstunde: http://www.essstoerungshotline.at/hotline/

Alles Gute.

Kommentar von Unnowuser ,

meine periode bleibt manchmal einem monat aus

Kommentar von Mirarmor ,

Dann bist du ganz klar unterernährt. :-(

Viele Vorgänge in deinem Körper funktionieren nicht mehr optimal. Das ist nicht gut, auf die Weise kann man z.B. auch chronische Immunerkrankungen entwickeln.

Wenn du meinen Rat möchtest, iss drei- bis viermal die Woche Fisch, trink das Schnapsglas Olivenöl täglich und iss viel Gemüse, vor allem grünes Blattgemüse, damit du mit Mineralien und Spurenelemenen versorgt wirst. Du solltest in jeder Mahlzeit Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß haben. Und ab und zu rotes Fleisch oder Leber, damit dein Zyklus wieder in Gang kommt.

Aber nicht nur Gebäck oder Kuchen oder Eiscreme in rauen Mengen um zuzunehmen, das ist zu ungesund. Obst wäre besser.

Antwort
von Leangirlxo, 26

Mach dir dabei nicht so viele Gedanken, du bist noch jung das kann sich mit den Jahren noch ändern,aber essen musst du trotzdem auch wenn es dich anwiedert, weil dadurch wird dein Magen kleiner und wenn du dann wieder anfangen willst viel zu essen klappt das nicht weil du viel zu schnell satt wirst. Ich spreche aus Erfahrung hatte eine lange Zeit esstörungen 

Antwort
von HansAntwortet, 21

Geh mal zum Hausarzt und lass deine Schilddrüse untersuchen.

Sag ihm wies ist. Wenn du von viel Essen (wieviel ist viel für dich?) nichts zunimmst dann kann das unter anderem auf eine Schilddrüsenüberfunktion deuten - Das heißt dein Körper verwertet die Nährstoffe viel zu schnell und legt sie nichtmehr als Depot irgendwo an - du nimmst nicht zu.

Viel Stress in letzter Zeit kann auch zu solchen Symptomen führen..

Antwort
von Wonnepoppen, 17

du hast eine Eßstörung u. solltest sie behandeln lassen !

Wann hast du denn das letzte Mal "viel" gegessen ?

Antwort
von bonjourword, 2

Such dir hilfe (bei Eltern ,Lehren ,Freunden...)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten