Frage von exolord, 35

kann es sein das epileptische Anfälle den Hirn schaden?

Antwort
von Gestade3, 5

Hallo, Mach Dir jetzt bloss keine Sorgen !!! Ja, ein epileptischer Anfall zerstört einige Gehirnzellen. Aber bedenke, Du hast MILLIARDEN von Gehirnzellen. Oder hast Du schon mal etwas gemerkt ???

Antwort
von rudelmoinmoin, 19

jaa das Hirn ist schon ge-be-schädigt, bei jeden neuen Anfall wird es mehr 

Kommentar von exolord ,

heißt wohl ich werde eines Tages vollkommen verblöden... naja gut zu wissen 

Kommentar von rudelmoinmoin ,

wenn du nicht unter Ärztlicher Obhut stehst, ja, frage das dein Behandelten Arzt mal 

Kommentar von exolord ,

ok danke 

Antwort
von Hochstapler68, 28

Leider ja. Das ist ja so wie ein Gewitter im Kopf. Da gehen ein paar Hirnzellen flöten.

Kommentar von exolord ,

danke jetzt weiß ich warum mich jeder für ein Idioten hält aber damit muss ich wohl klar kommen 

Kommentar von Hochstapler68 ,

Glaub ich nicht das die dich für einen Idioten halten. Ich hatte den palaver selber und bin seit 10 Jahren anfallsfrei!!  Dann müßte ich schon total matschig im Kopf und strunzdoof sein sooft ich umgekippt bin.

Kommentar von exolord ,

hm wen du meinst 

Kommentar von Hochstapler68 ,

aber ich bin noch fit im kopf.

Kommentar von maxim65 ,

Das gleiche passiert bei Alkoholgenuss aber auch. Also das man dich für einen Idioten hält könnte andere Ursachen haben. Dazu müsste man erstmal wissen was man an dir "idiotisch" findet.  

Kommentar von exolord ,

wirklich? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten