Frage von Ralusi, 69

Kann es sein das du morphium bekommst und dan wieder nach hause fahren kannst....?

Ein freund von mir erklärt mir das er morphium vom sportarzt bekommen hat ich glaube ihm das aber nicht da ich gedacht habe morphium bekommt man nicht so schnell ich wollte mal wissen ob sowas möglich ist oder nicht und ich beschreibe mal so seine situation er hat starke schulterschmerzen er ist ca 1.67 gross fest gebaut also schäzumgsweise ca 100kg schwer er sagt er habe einen starken stoffwechsel also wirklich stark wenn er ein normale starke schmerztaplette bekommt wirkt das nur kurz oder sogar garnicht welches mich (normaler mensch) sofort umhauen würde darum bin ich sehr skeptisch und dachte evt kennt sich jemand damit aus ob wirklich ein hausarzt oder angenomen ein sportarzt morphium geben kann und er das auch an lager haben soll ect. Ist mir ein rätsel und für mich nicht glaubwürdig.

Er sagt auch er habe nicht nur eine spritze sonder gerade 4 spritzen morphium bekommen.

Danke für antworten zum thema morphium

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lagune2008, 56

4 spritzen das kann ich nicht glauben, mein freund war krebskrank und bekam zuerst m-pflaster. außerdem macht das abhängig. wer weiß was das für spritzen waren

Antwort
von Wuestenamazone, 49

4 Spritzen Morphium? Nein. Das bekommen Krebspatienten im Endstadium. Vielleicht gibt es neuerdings Tabletten mit einem geringen Anteil. Aber Auto fahren ist dann nix mehr. Es gibt andere sehr starke Schmerztabletten. Ich habe ne gebrochene Schulter dir sehr langsam heilt. Ich bekomme Tilidin. Das bekommt man nach OP's.

Kommentar von Ralusi ,

Wenn du tilidin bekommst kannst du danach noch autofahre .....?

Kommentar von Wuestenamazone ,

Ich habe keinen Führerschein aber ich gehe einkaufen ganz normal. Ich bekomm 50mg und das läßt sich steigern ich glaube auf 300 und noch mehr aber das wird dich dann wegknallen.

Kommentar von mit19900 ,

Nach Tilidin kann man kein Auto mehr fahren. Davon wird einem sehr Übel und die Knochen fühlen sich irgendwie weich an. Jedenfalls ist Tilidin auch nur für sehr starke Schmerzen u.a Krebspatienten gedacht. Die Ärzte verschreiben das Zeug als währe es Ibuprofen. Einfach Unverantwortungslos solche Ärzte. Das Abhängigkeitspotenzial ist identisch mit dem von starken Drogen.

Kommentar von Ralusi ,

Okey krass er kam dann 2 tage später wieder diesmal aber habe er gesagt er will kein morphium mehr haben sonder was anderes sagte er. Er habe 5 sprützen bekommen das hat man gesehn an den pflastern am rücken leicht links an der schulter und nun hat er gesagt das sind so zahnarzt sprietzen  gewessen um zu beteuben keine ahnug was er damit meint aber ich denke so wie wenn mann ein loch hat in den zähnen kann das wenigstens sein ....?

Kommentar von Wuestenamazone ,

@mit19900 es gibt verschiedene Dosierungen und ich merke die 50mg nicht. Bei höherer Dosierung das habe ich aber auch geschrieben ist man nicht mehr verkehrstüchtig. Und das mit dem Abhängigkeitspotenzial stimmt auch nicht wenn man nicht jeden Tag eine nimmt. Ich nehme eine wenn ich aufwache und meine Schulter schmerzt

Kommentar von mit19900 ,

Wahrscheinlich ist es dir noch nicht aufgefallen weil du die regelmäßig jeden Morgen nimmst. Doch Glaub mir nach dem 4-5 mal wird man sofort körperlich Abhängig mit Grippeähnlichen Symptomen, Schlafstörungen usw.. Ich hatte es selbst mal allerdings mit Tramal. Tilidin habe ich nur 1-2 mal bekommen. Der Entzug ist die reinste Hölle. Das ist wie Folter. Ich konnte eine Woche überhaupt nicht schlafen nur mal kurz dösen für 30min und das war´s. 

Kommentar von Messkreisfehler ,

Von 1-2 mal Tramadol und Tilidin ist man nicht körperlich abhängig. Auch ist das Gefühl von "weichen Knochen, usw" bei der Einnahme von Tilidin eine Nebenwirkung und nicht der Normalfall. Man kann auch nicht pauschal beurteilen ob jemand fahrtüchtig ist oder nicht. Das ist immer eine EInzelfallentscheidung.

Ich habe Dosen von 300 mg Tilidin genommen und hatte keine Nebenwirkungen, laut ärztlichem Gutachten war ich auch voll fahrtüchtig. Krebspatienten im Endstadium bekommen auch weit höhere Dosen und vor allem potentere Schmerzmittel als Tilidin, Tramal oder Morphium. Da geht's dann eher Richtung Oxycodon oder Fentanyl. Ich selbst bin Schmerzpatient und nehme täglich rund 150 mg Oxycodon ein (2-fache Wirkung von Morphium), ich bin voll fahrtüchtig.

Es ist hier auch durchaus möglich, dass der Freund des Fraganten ein "Morphin" gespritzt bekommen hat, dabei muss es sich nicht um reines Morphium handeln sondern es kann sich auch um ein Schmerzmittel aus der Gruppe der Morphine handeln welches synthetisch hergestellt wurde und dementsprechend weniger potent als reines Morphium ist.

Nur weil er 5 Pflaster hatte, heißt das auch noch nicht, dass er 5 Spriten bekommen hat, gut möglich, dass gequaddelt wurde, also ein bisschen Wirkstoff an verschiedenen Stellen an denen Schmerzen vorhanden sind eingespritzt wurde.

Kommentar von MagiFan ,

tilidin zählt zu btm also würde ich gurndsätzlich vom auto fahren abraten 

Antwort
von mit19900, 48

Was ist das denn für ein verantwortungsloser Arzt. Für so etwas direkt Morphium verabreichen. Morphium wird nur für Krebspatienten eingesetzt bei einer Chemotherapie oder einem sehr (sehr!) schweren Unfall eben. 

Ibu sollte ausreichen eventuell mit Novaminsulfon kombiniert. Im schlimmsten Fall wenn nichts hilft und es nicht anders geht, dann mit Tramal probieren.

Kommentar von Hermeshimself ,

Welche medizinische Ausbildung hast Du?

Kommentar von mit19900 ,

Wieso möchten Sie das wissen?

Kommentar von Wuestenamazone ,

Tramal, Tillidin ist das gleiche. Und enthält Morphin

Antwort
von Matravel, 37

Unwahrscheinlich bei starken schmerzen wird meist maximal das Opiat Tilidin  verschrieben.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Ja? Fängt bei 50mg an und steigert sich bis?????????????

Antwort
von Hermeshimself, 16

Mit Punkt und Komma wäre Deine Frage leichter zu lesen. Morphium ist ein starkes Schmerzmedikament. Das Der HA ihn nach Hause gelassen hat sehe ich aber zunächst nicht als so schlimm an. Aber er wird ihm auch gesagt haben das er nicht alleine darf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community