Frage von intelegenz96, 66

Kann es sein das die Medien uns etwas verheimlichen?

Ja. Kann es sein das bereits schon eine Vogelgrippe epidemie ausgebrochen ist und die medien uns genau das verheimlichen???

Antwort
von apophis, 30

Nein, die Medien berichten halt über das, was die Menschen angeht.
Nicht ob der Wolf den Hasen gekriegt hat oder nicht.

Sterben nun einige Vögel in der "Wildnis" an Vogelgrippe, ist das für die Regierung, Forschung, bzw. zuständige Stellen natürlich wichtig, solange aber keine Gefahr für den Bürger ausgeht, ist es irrelevant und es wird halt nicht in den Medien auftauchen.

Dir wiederum steht es jederzeit frei solche Informationen selbst einzuholen. Dazu bedarf es nur einen Brief oder eine Mail an die zuständigen Behörden. 

Stellt die Situation allerdings eine Gefahr für die Bürger dar oder hat anders Einfluss auf das normale Leben, wie es ja nun bei den Ansteckungen in einigen Geflügelfarmen der Fall ist, wird auch darüber Berichtet.

Natürlich zeigen die Medien nicht alles, das können sie aber auch garnicht, dafür passiert auf der Welt zu viel.
Nur so als Beispiel, Ebola. Den Virus hat man schon 1976 entdeckt, in den Medien ist er aber erst vor ein paar Jahren aufgetaucht, als er auch für die (hiesigen) Menschen relevant wurde.

Was die Vogelgrippe angeht, so wurde sowohl über die Mutation des Viruses als auch über die Vorfälle berichtet. Sowohl im Radio als auch im Fernsehen.

Antwort
von Ursusmaritimus, 33

Was unterscheidet einen Ausbruch der Vogelgrippe von einer
Vogelgrippeepidemie? Doch nur die "populistisch verwendbare" Zahl, oder?

Nicht alles passt in die Tüte Lügenpresse!

Antwort
von Wapiti201264, 43

Nein, sie verheimlichen es nicht. Sie berichten ja schon seit einer Woche darüber.

Kommentar von intelegenz96 ,

Ja über die vogelgrippe. Aber nicht über eine vogelgrippe EPIDEMIE.

Kommentar von Wapiti201264 ,

Doch, tun sie.

Hier ein Artikel vom 09. November 2016.

http://www.faz.net/aktuell/wissen/leben-gene/h5n8-vogelgrippe-epidemie-breitet-s...

Bitte schön -.-

Antwort
von KleinToastchen, 32

Natürlich kann das sein. Die Medien berichten über das und aus dem Sichtwinkel wie es ihnen passt.. Dass die Leser / Zuschauer / Zuhörer nicht alles mitbekommen und oftmals einseitig informiert werden, war schon immer so und wird auch immer so bleiben. 

Kommentar von Wapiti201264 ,
Kommentar von apophis ,

Naja, verschiedene Medien haben halt verschiedene Sichtweisen. Informiert man sich bei unterschiedlichen Medien, fällt das mit der einseitigen Information schnell weg.

Macht man sich dann noch die Mühe sich selbst zu informieren, und nicht nur den Fernseher oder das Radion anzuschalten und zuzuhören, dann ist soetwas sowieso garkein Thema.

Kommentar von KleinToastchen ,

@Wapiti201264 Natürlich trifft das auch in diesem Fall zu... Wir können absolut nicht beurteilen, wie lange das Problem mit der Vogelgrippe den Behörden schon bekannt ist und welche Zeit vergangen ist, bis die Medien zum ersten Mal darüber berichtet haben. Die Medien sind halt kein geeignetes Medium um sich vernünftig und ausführlich zu informieren, aber eine tolle Sache, um sich mehr oder weniger auf dem Laufenden zu halten.. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten