Frage von jeanny13, 62

Kann es sein das Antibiotika nicht gewirkt hat?

Hallo,

nahm 5 Tage Antibiotika und während der Zeit hatte ich das Gefühl das es besser wird. Hatte "nur" wässrigen Ausfluss (bakterielle Scheidenentzündung). Nun 2 Tage nach Behandlung spüre ich wieder alles wie zum Anfang.

Würdet ihr wieder zum Arzt gehen? Kann es sein das ich länger behandelt werden muss oder anders.

Danke

Antwort
von ragazza001, 29

Geh auf jeden Fall wieder zum Arzt und lass das kontrollieren, wenn du das Gefühl hast, dass es von vorne beginnt. Ansonsten: Antibiotika wirken generell ne Weile nach, können aber auch Nebenwirkungen (zB Pilzinfektion) haben.

Antwort
von Indivia, 27

Hat der arzt gesagt wie lange dudas ab nehmen sollst? Wenn nicht,hastdu die Pakung zu ende genommen?

Kommentar von jeanny13 ,

Ja 5 Tage 2 x täglich und ich hab auch nicht abgebrochen.

Kommentar von Indivia ,

dann solltest du tatsächlich nochmal  zum arzt.es gab fälle da waren Menschen gegen bestimmte ab immun.

Antwort
von offeltoffel, 27

Du hast hoffentlich so lange die Antibiotika genommen, wie verordnet wurde und nicht vorher abgebrochen, als die Symptome besser wurden?

Ja, ich würde wieder zum Arzt. Oft fangen sie mit eher leichten Antibiotika an, damit nicht gleich alles kaputt gemacht wird. Es gibt auch Hardliner, die nicht einmal Lungenentzündungen mit Antibiotika behandeln, aber normal bekommt man schon welche. Kann sein, dass er den Wirkstoff erhöht oder eine andere Sorte verschreibt.

Denk dran, dass die Wirkung der Pille (Verhütung) bei Einnahme von Antibiotika nicht gegeben ist.

Kommentar von jeanny13 ,

hmm danke. bekam Anaerobex. Hab sie auch richtig eingenommen und auch nicht abgebrochen. Die Pille nehme ich schon seit einem halben Jahr nicht mehr. Trotzdem danke :) naja muss ich wohl nochmal hinschauen.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Denk dran, dass die Wirkung der Pille (Verhütung) bei Einnahme von Antibiotika nicht gegeben ist.

Derart pauschale Aussagen sind völliger Irrsinn.

Nicht jedes Antibiotika wechselwirkt mit der Pille. Das liest man in der Packungsbeilage nach - fertig.

Ebenso spielt die Einnahmewoche eine Rolle.

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Frauen, 25

Hallo jeanny13,

so oder so würde ich nach einer Behandlung mit AB zum Arzt gehen. Eine nachträgliche Kontrolle ist unerlässlich. Nur so kannst du sichergehen, dass das AB auch wirklich gewirkt hat.

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von Huflattich, 16

Natürlich muss der Arzt befragt werden.

Vielleicht wirklich zu wenig - zu kurz eingenommenes Antibiotikum .

Kommentar von jeanny13 ,

Danke. Ich werd eh nochmal hinschauen. Kann aber erst in einer Stunde anrufen. Ich hoffe halt immer das es jemand gibt der ein ähnliches Problem in den Griff bekommen hat und nen guten Rat gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community