Frage von Kurly1996, 26

Kann es passieren das die Tablette im Hals stecken bleibt?

Ich nehme Antibiotika (groß) und die Apothekerin meinte ich soll gut dazu trinken das sie nicht in der Speiseröhre bleibt und Verletzungen anrichtet. Aber ich hab ja danach was gegessen und noch mehr getrunken und trotzdem steckt was in meinem Hals fest. Zudem weiß ich nun auch nicht ob es an dem entzündeten Mandeln liegt oder vom Essen. Ich bin auch ziemlich arg verschleimt durch die Grippe. Es fühlt sich einfach sehr merkwürdig an und es hängt rechts mittig fest. Vielleicht ist ja auch was anderes? Hmm... Danke für eure Antworten

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Yuurie, 10

Trinken, trinken, trinken. Damit das runterspülen kann und dieses Gefühl verschwindet.

Wenn es Möglich ist, kannst du die Tablette auch aufteilen und dann in zwei kleineren Stücken zu dir nehmen? Manche Tabletten haben ja eine Einkerbung in der Mitte, damit man sie durchbrechen kann.

Hab ich bei meinen Antibiotikern gerade auch. :)

Ich wünsche dir gute Besserung!

Antwort
von giulianoa, 11

Bei mir bleiben die Tabletten auch immer im Hals Stecken. 

Tipp: vor der Einnahme einen kleinen Snack essen und dann gleich die Tablette hinterher.

Wenn die stecken bleibt, dann viel trinken und/oder etwas esse. 

Bei dir könnte es eine Rachenentzündung sein. Fühlt sich so an als würde etwas im hals stecken bleiben 

Antwort
von Nightlover70, 5

Beim schlucken der Tabletten den Kopf nach vorne beugen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten