Frage von BenjoCorp, 74

Kann es in einer 3-Dimensionalen Welt 2-Dimensionale Objekte geben?

Ich meine damit, dass ja z.B. auch Tinte auf einem Blatt eine Dicke hat. Ohne die dritte Dimension hätte ein Gegenstand ja kein Volumen --> keine Masse --> Kein Objekt. Ein Freund und ich hatten zu diesem Thema vor einer Weile eine lange Diskussion und sind zu dem Schluss gekommen, dass es höchstens Licht/Reflexionen gibt, welche mehr oder weniger 2D sind.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DieterSchade, 44

Ja, es gibt 2-dimensionale Objekte. Z.B. Elektronen können 2-d sein, wie man am fraktionierten Quanten-Hall-Effekt erkennen kann. 

https://hp.physnet.uni-hamburg.de/haeusler/diplom.html

Spinstruktur stark korrelierter Quantenpunkte im Magnetfeld

Quantenpunkte kann man sich als kleine, häufig 2-dimensionale Potentialtröge vorstellen, deren Geometrie und Tiefe durch geeignete elektrostatische Gate-Potentiale weitgehend regelbar ist [1].

Kommentar von DieterSchade ,

Außerdem ist unsere Welt nicht wirklich 3-dimensional, sondern nur 2-dimensional wie ein Hologramm.

Kommentar von BenjoCorp ,

Mein ganzes Leben ist eine Lüge... :P

Kommentar von DieterSchade ,

Danke für den Stern.

Antwort
von Eselspur, 23

Ich sage, nein! Es geht nur andersrum.

Wenn aber ein dreidimensionales Objekt in eine zweidimensionale eintauchen würde, würde es nur als zweidimensional wahrgenommen werden.

Wenn wir mit einem neundimensionales Objekt konfrontiert werden würden, würden wir nicht alles mitbekommen.

Antwort
von amdphenomiix6, 42

Nunja, was ist für dich ein Object? Auch, wenn es nur ein Strich ist, hat er schließlich auch Tiefe und Masse. Auch ein Elektron bewegt sich dreidimensional und hat Masse. Insofern gibt es sowas wohl eher nur in der Mathematik und nicht in der Realität. ;)

Kommentar von BenjoCorp ,

Zu dem Schluss sind auch mein Freund und ich gekommen, ich wollte nur mal gucken ob ein paar Leute vielleicht eine andere Meinung zu dem Thema haben :)

Kommentar von amdphenomiix6 ,

Es kommt auch drauf an, wie Dimension definiert ist. So können zum Beispiel problemlos 5dimensionale Räume mathematisch beschrieben werden oder Körper sich nur auf 2 dimensionalen Bahnen bewegen, reale Objekte wird es deswegen wohl immer noch nicht geben.

Antwort
von DerAlien1996, 30

Alles besteht aus Atomen und, weil das Atom selbst eine (verschwindend geringe) 3 Dimensionalität besitzt denke ich, dass es nichts zweidimensionales in einer 3D Welt gibt.

Antwort
von shadowhunter109, 30

hä eig. ist ja alles 3D 

auch Licht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten