Frage von FckTheSystem, 52

Kann es in den Genen liegen wenn ein Mensch unordentlich ist?

Antwort
von Nashota, 10

Das wäre wohl die Wunscherklärung für alle chaotischen Menschen ;-))

Es liegt auch nicht zwingend an der Erziehung, denn erfahrungsgemäß kann oft vorgelebt werden, was und wie es will.

Im Grunde liegt es immer an einem selbst. Fühlt man sich wohl(er), wenn es wenigstens objektiv aufgeräumt und sauber ist? Oder fühlt man sich wohl(er), wenn man von einem immerwährenden Wust umgeben ist, durch den man sich immer erst durchkämpfen muss?

Antwort
von Peter42, 24

Das kann ich mir schlecht vorstellen. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass man die nörgelnden Eltern mit diesem Spruch erst mal ordentlich aus der Fassung bringt.

Antwort
von Herb3472, 30

Ob es vererbbar ist, weiß ich nicht. Aber es gibt auf jeden Fall eine Veranlagung dafür. Meine Lebensgefährtin - die beste von allen - verlegt immer alles, und wir haben deshalb stets einen enormen Suchaufwand.

Antwort
von brummitga, 8

ein Mensch ist nicht unordentlich, er/sie pflegt nur seine/ihre "nachlässige Eleganz" 

Ist zwar dasselbe, hört sich aber besser an.

Antwort
von lordbertleff, 24

In den Genen liegt es nicht. Manche (darunter diese) Angewohnheiten kommen eher von der Erziehung, beziehungsweise was man bei den Eltern, oder seinen Freunden etc, mitbekommt.

Antwort
von triggered, 29

Ich glaube bei mir ist das so. Was nicht anfängt zu stinken bleibt liegen.

Antwort
von Znorp, 24

Nein, das liegt schlicht und ergreifend an der Faulheit.

Kommentar von Herb3472 ,

Das stimmt nicht.

Kommentar von Znorp ,

Nein, man kann nicht immer für alles die Gene verantwortlich machen. Manchmal sucht man auch einfach Ausreden.

Antwort
von sabbelist, 7

Das glaub ich nicht. Meine Ganze Familei ist unglaublich ordentlich. Nur ich bin ein Chaot.

Hab da einen guten Spruch für Dich ;D

"Nur die Dummen halten Ordnung, das Genie beherrscht das Chaos"

Antwort
von peterobm, 29

NEIN, das ist schlicht F A U L H E I T xD

Kommentar von Herb3472 ,

Ach Gott, da weiß es ja einer ganz genau ;-)

Antwort
von FancyDiamond, 28

Eher an der Erziehung!

Wenn man nicht vorgelebt bekommt, Ordnung zu halten, dann wird man darin immer Defizite haben.

Kommentar von Herb3472 ,

Wenn eine(r) zum Chaoten geboren ist, dann bleibt er/sie das auch. Da lässt sich niggs vorleben.

Antwort
von KatzenEngel, 17

könnte schon sein...

Antwort
von nettermensch, 23

hallo

nein, das ist Erziehungssache.

Kommentar von Herb3472 ,

Jeder Mensch hat einen "blinden Fleck". Ich glaube nicht, dass man den "wegerziehen" kann.

Antwort
von tuedelbuex, 22

Zumindest bin ich (selbst ein Chaot) schwer für diese Theorie!

Antwort
von Geisterstunde, 8

Nein, das ist nur eine dumme Ausrede.

Antwort
von derMannohnePlan, 11

Nein, kann es nicht. Es ist anerzogen!

Antwort
von L0ckey, 29

Nein das liegt am wesen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten