Frage von SweetPrincess19, 85

Kann es funktionieren nach einer Beziehung noch befreundet zu sein?

Meine Beste Freundin hat sich von ihrem Freund getrennt, nun wollen sie weiterhin befreundet sein, meiner Meinung nach kann das nicht funktionieren wenn man wirklich Gefühle füreinander hatte. Ich mache mir sorgen das sie sich in etwas verrennt und dann nur noch trauriger ist. Was meint ihr kann das nach einer ernsthaften Beziehung funktionieren? Bitte nur ernsthafte Antworten. Es ist mir wirklich wichtig.

Antwort
von Theorn, 28

Nein eine Freundschaft auf dauer ist nicht möglich nach einer Trennung den einer wird sich immer hoffnungen machen und innerlich seine Gefühle beibehalten und so wird dieser Mensch immer wieder verletzt werden und das hält niemand auf dauer aus.

Eine Freundschaft nach einer Beziehung ist genau genommen ebenso unmöglich wie einer Beziehung eine 2. chance zu geben es kann in jedem fall nur nach hinten los gehen weil man so nie mit allem abschließen kann und die bestehenden wunden nur immer Tiefer werden und es die Psyche immer mehr zerstört letzten endes.

Daher kann ich dir nur den Rat geben deiner Freundin von dieser unsinnigen Idee abzubringen da es ihr nur noch weit mehr schaden wird und sie sich vollkommen ins unglück stürzen wird.

Man muss mit vergangenem abschließen und wieder nach vorn gehen den man wird niemals sein glück finden wenn man sich an vergangenem festbeißt sondern nur wenn man damit abschließt,in der Gegenwart lebt und weiter in die Zukunft geht ohne zurück zu blicken und sein leben wieder anfängt zu genießen.

Antwort
von xXxSenselessxXx, 18

Es kommt immer auf den Grund der Trennung an oder was für Personen/Persönlichkeiten beide sind. Ich z.B könnte es nicht, vielleicht kann man sich nach paar Jahren normal miteinander verstehen, aber so richtig Freunde sein und das schon sofort nach der Trennung ist kaum möglich. (Für mich)

Antwort
von Jasem, 18

Also ich muss sagen, dass es auf die Situation an kommt. Ich z.B. versteh mich sehr gut mit meinem ersten Ex-Freund . Wir waren sehr lange zusammen und da unser Beziehung nur noch Gewohnheit war statt Liebe, fanden wir das Schluss machen nicht schlimm. Wir haben einfach gemerkt, dass wir nicht zusammen passen. Aber mit meinem zweiten Ex-Freund kann ich mir z.B. keine Freundschaft vorstellen, da er mich sehr enttäuscht und verletzt hat. Ich denk es ist aufjedenfall möglich eine Freundschaft zum Ex-Patner zu haben, aber das geht nur wenn beide keine Gefühle mehr haben. Sonst geht das nach hinten los. 

Sei einfach für deine Freundin da und akzeptiere ihre Entscheidung. Ich denk, dass du da einfach nicht viel Einfluss haben wirst auf sie. Das ist einfach eine Sache, die sie wissen muss.

Antwort
von Huddl1987, 22

Ich hab erst einen Spruch gelesen, der in etwa so ging:

"Wenn man nach einer Beziehung noch befreundet sein kann, war man nie richtig verliebt oder man ist es immer noch"

Ich denke in diesem Spruch steckt viel Wahrheit. 

Antwort
von Lisa5500, 12

Doch das kann funktionieren.Ich bin auch mut meinem ex freund nich sehr gut befreundet. Sie müssen nur beide damit klar kommen das sie nicht mehr zusammen sind.Umd wenn einer noch gefühle für den anderen hat würde ich einfach vorschlagen das,den jenigen dann zu sagen und dann können sie ja sehen ob das klappt.Und können darüber sprechen. Wieso sollte es nicht gehen?kommt drauf an ob sie das beide wirklich wollen.

Liebe Grüße Lisa5500

Antwort
von silberwind58, 17

ich finde,nach der Trennung braucht jeder zeit,alles zu verarbeiten und natürlich auch trauern. Später kann man sich dann gerne mal treffen,tratschen.Wenn beide damit abgeschlossen haben,aber jeder den anderen doch als wertvollen Mensch betrachtet kann man durchaus eine Freundschaft führen.

Antwort
von 4ssec67, 19

Ja, das kann funktionieren, wenn man im Guten auseinandergeht.
Wenn man sich nicht im Streit getrennt hat, sondern beide einfach eingesehen haben, dass ihre Gefühle nicht mehr stark genug sind.

Wenn beide die Trennung wollten, und sich dadurch nicht verletzt fühlen, dann kann das klappen.

Ansonsten ist das ganze eher sehr, sehr schwierig.

Antwort
von Bengi70, 26

Es kann funktionieren, wie ich bei Bekannten sehe. Bei mir ist es nach hinten los gegangen. Es gibt keine pauschale Antwort. Wenn immer noch Gefühle da sind, würde ich für einige Zeit dazu raten, etwas Abstand zu halten.

Antwort
von Tooru, 28

Kommt drauf an, wie sie auseinander gegangen sind. Die Eltern von meinem Freund sind auch schon seit Jahren getrennt, treffen sich aber immer noch auf Familienfeiern und ko und haben auch keinerlei Probleme miteinander.

Antwort
von EGitarre, 25

Das kann man so nicht sagen.... Manche schaffen das, andere nicht.  Ich bin grade selbst mitten dabei, meine Freundin hatte sich von mir getrennt weil sie einfach nicht so der Typ für ne Beziehung ist meinte sie und wir wollten Freunde sein.  Wir unternehmen immer nochmal was und da ist auch alles wie früher, aber ich z.B: habe jetzt immer noch das Bedürfnis, sie regelmäßig zu sehen und ich denke auch, sie hat sich ein bisschen verändert. Früher haben wir regelmäßig geschrieben, also den ganzen Tag über, jetzt ist sie zwar online, liest auch manchmal meine Nachrichten, aber antwortet iwie nicht mehrere Stunden lang... Das macht mich teilweise Wahnsinnig, weil ich sie so wie sie war vermisse und dann werde ich auch ein bisschen eifersüchtig....

Also es ist definitv möglich, solange Gefühle noch da sind ist es aber teilweise schwierig

Antwort
von XOXO3000, 9

Ich denke schon dass das möglich ist. Jedoch darf sich keiner von beiden Hoffnungen machen und es muss beiden klar sein, dass das nur Freundschaft ist. Vielleicht wäre eine Pause nach der Trennung trotzdem gut.

Antwort
von Austria20, 21

Ich und mein Kumpel waren 10 Monaten zusammen. Jetzt sind wir 4 Jahre beste Freunde. Unser Beziehung war einfach nicht reif, deshalb bleiben wir Freunden. Auch wenn wir uns gefühlen haben. Wir verstehen uns.

Sie müssen selbt entscheidet. Bestimmt will sie nach der Beziehung Freunde bleiben, weil die Beziehung unreif war. Wenn sie ihm und er sie noch wichtig ist und deshalb befreundet will. Das wichtige ist, dass man vertraut und versteht. 

Antwort
von Nikita1839, 27

Ja das geht, muss aber nicht. Kenne viele die noch befreundet sind

Antwort
von kawaiiakiko, 36

Ich denke schon, aber nur wenn beide mit der Beziehung abgeschlossen haben.

Antwort
von XxGiirly, 14

"Probieren geht über's studieren"

Warum nicht? Im Grunde halte ich es nicht für unmöglich, jedoch ist jede Beziehung anders, sodass man das nicht verallgemeinern kann.

Antwort
von Grautvornix, 19

Ja, das geht, aber nicht wenn eine von beiden Beteiligten noch unglücklich mit der Trennung ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community