Frage von Amiro17, 29

Kann es eine Prädiabetes sein?

Im Rahmen einer Blutuntersuchung der Schilddrüsenwerte hat mein Hausarzt wohl noch den Nüchternblutzucker gemessen. Jedenfalls rief er mich an und sagte das der Wert bei 110 liegt und im Urin auch etwas nicht stimmt. Nun meine Frage: Ich bin weiblich, 45 Jahre, Normalgewichtig, treibe viel Sport und ernähre mich gesund. Somit gehöre ich nicht zur "Zielgruppe" eines Diabetikers... Wenn überhaupt könnte es genetisch bedingt sein - mein Opa hatte Altersdiabetes und mein Vater mit 60 Jahren auch Diabetes Typ II. Mein HA meinte ich soll die Werte nochmal überprüfen lassen - ich überlege aber ob das überhaupt Sinn macht - in der Vorstufe kann man doch sowieso nichts machen was ich nicht sowieso schon mache - also 4 x die Woche Sport und gesunde Ernährung... Reicht es nicht die Blutwerte in einem Jahr wieder zu kontrollieren ? Vielen Dank für Eure Antworten...

Antwort
von FelixFoxx, 20

Die Werte sollten noch einmal kontrolliert werden, ebenso der Langzeitzuckerwert. Ist immer noch alles außerhalb der Norm, so solltest Du einen Termin beim Diabetologen machen, der kennt sich damit besser aus als der Hausarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten