Frage von HerrDerDiebeFan, 31

Kann es eine Erkältung sein?und woher kann er die haben?

Seit heute morgen hat meines eines Meeri total verklebte Augen und eine laufende Nase. Er macht auch sonst einen schlappen Eindruck und sitzt nur in der Ecke mit zugekniffenen Augen. Ich hab meiner Mum schon bescheid gesagt, dass mit dem kleinen was nicht stimmt, aber sie will noch ein paar Tage warten und nicht gleich "wegen jeder Kleinigkeit", wie sie immer sagt, zum Tierarzt gehen. Hat mein kleiner eine Erkältung? Erkältungen bei Meerschweinchen sollen gefährlich sein. woher könnte er die Erkältung überhaupt haben? Kann ich irgendwas tun, damit es meinem Schatz besser geht? Alleine komme ich leider nicht zum Tierarzt, sonst wäre ich schon lang hin gegangen.

Expertenantwort
von Goldsuppenhuhn, Community-Experte für Meerschweinchen, 18

Hallo HerrDerDiebeFan,

total verklebte Augen und eine laufende Nase. Er macht auch sonst einen
schlappen Eindruck und sitzt nur in der Ecke mit zugekniffenen Augen

Das Tier ist krank und leidet. Wenn es einen schlappen Eindruck macht, ist sein Zustand kritisch. Das Tier muss zum Tierarzt. Ermögliche es irgendwie, dass Du zum Tierarzt kommst.

Bei Meerschweinchen muss man tatsächlich "wegen jeder Kleinigkeit" zum Tierarzt, sonst ist es schnell einmal zu spät. Das sollte Deine Mutter wissen und beherzigen.

Meerschweinchen sind sehr empfindlich gegen Zug, hier muss man beim Lüften immer aufpassen. Natürlich auch kein Ventilator in der Nähe laufen lassen. Sonst: Kalter Boden, ...

Antwort
von Airedalefan, 12

Wenn du mehrere hast trenne das kranke erst mal von ihnen bevor sich die anderen anstecken. Wenn merris so offensichtlich schlecht geht ist es meist leider schon fast zu spät. 

Keine Zugluft trockenes kuschelheu und ab zum TA. Leider hab ich die Erfahrung gemacht das TA oft ne Vitaminspritze geben und dann geht's den kurz besser und mit Pech kommt es zurück. 

Antwort
von MissLeMiChel, 17

Ich habe nicht viel Ahnung aber was Erkältungen vorbeugt ist kein Durchzug, Käfig nicht direkt auf dem Boden, nicht ständig fenster auf haben, keine zu großen zu schnellen Temperatur Wechsel, gesundes Futter, richtige Haltung ( Käfig Größe, Artgenossen)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community