Frage von LaserNudel, 20

Kann es ein Tinnitus sein?

Ich wollte vor einer halben Stunde schlafen, doch mich nervte ein Geräusch. Es war wie als wenn eine Mücke an meinem Ohr flog, doch nur sehr leise und high-pitched. Momentan bemerke Ich nichts mehr davon und hatte solch einen Vorfall auch noch nie. Wenn Ich mein Ohr auf das Kissen legte, war es nur noch auf dem freien Ohr zu hören. Jetzt höre Ich ein recht lautes Piepen in meinem linken Ohr. Kann es ein Tinnitus sein? (Eigentlich bleibe Ich bei solchen Momenten ruhig, doch es macht mich schon etwas nervös.)

Antwort
von Yasuo98, 5

Hallo,

Mach dich nicht verrückt, suche einen HNO-Arzt auf (falls noch nicht getan) und lass dich untersuchen. Tinnitus kann viele Ursachen haben. Ich selbst (18 Jahre) habe Tinnitus hin und wieder. Angefangen hat es als ich 16 Jahre war, bin sofort zum HNO gerannt und habe Cortison verschrieben bekommen. Bei manchen wirkt es, bei mir leider nicht, sodass ich auch ein Jahr später immernoch mit dem hohen dauerhaften Fiepen zurechtkommen musste. Als es mir mit 17 langsam egal wurde und ich begann mit leiser Musik einzuschlafen oder Fernseh, sodass ich mich nicht mehr auf den Tinnitus konzentrierte, rückte das störende Geräusch immer weiter in den Hintergrund, bis es mich irgendwann wirklich gar nicht mehr interessierte. Nach einem weiteren halben Jahr verschwand das Geräusch. Heute tritt es nurnoch leise auf wenn ich unter Stress stehe und mich aufrege.

Was ich dir damit sagen möchte ist, dass ich dem Mythos "Wenn Tinnitus länger als drei Monate besteht, hast du ihn für immer!", nicht bestätigen kann und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Chancen gut stehen, dass dein Tinnitus verschwindet. Selbst wenn dies nicht der Fall sein sollte, glaube mir, wirst du dich irgendwann so sehr an das Geräusch gewöhnen, dass du es gar nicht mehr wahrnimmst.

Liebe Grüße :)

Antwort
von Bargh, 9

Ja, das hört sich nach Tinnitus an. Stehst Du zur Zeit vermehrt unter Stress? Viel machen kannst Du im Moment nicht, versuch Dich nicht reinzusteigern. Lenk Dich erstmal etwas ab, wenn Du noch nicht schlafen kannst. Oder mach leise den Fernseher oder das Radio an zum einschlafen damit Du Umgebungsgeräusche hast und Dich nicht so sehr auf die Ohrgeräusche konzentrierst.

Wenn es nicht besser wird ab zum Arzt.

Antwort
von diefrageDerwelt, 5

Hallo

halte dir mal beide Ohren zu, wen du nichts hörst hast du nichts. Hatte ich auch schon bei mir lag es an der Steckdose weil sie etwas kaputt wahr. Habe halt empfindliche Ohren :)

Kommentar von NOROGS ,

was kann man dagegen tuhen, ich habe das Problem! D:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten