Frage von unsightlylady, 27

Kann es doch eine krankheit sein?

Ich mache mir langsam echt sorgen . Hab eine art bewusstseinstörung (falls man es so nennen kann) ich habe das gefühl nicht ganz d zi sein eben. Etliche ubtersuchungen liefen hirnströumungen und 100 andere sachen wurden durchgeführt ; ergebniss, Hab nichts wäre gesund! Meine frage wäre ob das wirklich was psychisches sein kann? Hat jemand von euch das auch? Kann man dadurch sterben? Ich vermeide wie schon im vorherigen beitrag erwähnt soziale kontakte ich möchte nicht auf feier gehen sehe ich dort mädchen die 100% selbstvertrauen habe und selbstbewusst sind sehe ich mich um ein vielfaches kleiner als sie und denke das sie was besseres sind und über mich reden. Oder mädchen die mich nicht mochten und ich die auch nicht da traue ich mich gar nicht an denen vorbeozilaufen und wirke verkrampft. Wieso ist das so?! Kann sowas tödlich enden?!

Antwort
von KeineAhnungHa, 1

Hallo,

Ich möchte dazu kein Verdacht äußern weil Ferndiagnosen ungern gestellt werden. 

Allerdings hab ich zwei Ideen für dich.

Rufe doch die 116117 an, das ist der ärztliche Notdienst. Du kannst den dein Problem beschreiben und sie empfehlen dir einen Arzt.

Oder du setzt dich mit der Notfallseelsorge in Kontakt per Mail/Telefon/SMS. Die haben auch gute Ideen.

Oder du wechselt den Arzt und gehSt in ein Krankenhaus was dafür spezialisiert ist.

Meinen Verdacht sage ich aus folgenden Gründen nicht.

Grund 1: Ferndiagnosen stellt jeder Mediziner oder jede Person die davon Ahnung hat ungern, weil wenn der Verdacht falsch war kann es sein das der jene verklagt wird und so weiter also aus puren Eigenschitzgründen.

Grund 2: Der Verdacht ist nur ein Verdacht es muss nicht stimmen.

Ich hoffe ich konnte di etwas helfen.

Viel Glück und Erfolg! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten