Frage von Arnochen01, 17

Kann es die Heilung verzögern weil ich versehentlich auf meinen entzündeten Fuss gestanden bin?

Ich habe seit 2 Wochen mein Fuss im Gips und darf ihn nicht belasten wegen der Sehnenentzündung. Mit den Krücken habe ich immer noch Mühe zu laufen (trotz aller guten Ratschläge auf meine Fragen betreffend der Krücken). Heute bin ich aber auf der Treppe leicht gestolpert mit den Krücken und bin dabei versehentlich, um einen Sturz zu vermeiden, voll auf den Gips gestanden. Hat einen sehr starken Schmerz verursacht in dem Moment, ist aber schnell wieder weggewesen nachdem ich das Bein hochgelegt habe. Kann ein einmaliges auftreten nach 2 Wochen Gips die Heilung verzögern? Muss ich den Arzt darauf ansprechen? Das vorderste Teil vom Gips, wo die Zehen darauf sind ist dadurch nicht mehr fest und hängt etwas herunter, sonst ist aber der Gips nicht beschädigt. Wenigstens kann ich die Zehen jetzt ein bisschen besser bewegen.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von teutonix1, 9

Einmal ist keinmal, aber zweimal wäre schon einmal zu viel. Soll heissen, das ist nicht schlimm, kann mal passieren, sollte aber besser (zukünftig) vermieden werden. Der Gips ist vorne wahrscheinlich angebrochen, deshalb haben die Zehen etwas mehr Spiel. Deswegen musst du nicht unbedingt zum Doc, nur wenn jetzt im Nachhinein doch Beschwerden auftreten sollten, würde ich mal hin pilgern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community