Frage von kandinsky59, 82

Kann Erwerbsminderungsrente abgelehnt werden, wei ich die letzten 5 Jahre im H4 Bezug war?

Hallo zusammen,

gestern bekam ich leider den ablehnenden Bescheid der Rentenversicherung. Meinem Antrag auf Erwerbsminderungsrente wurde abgelehnt mit der Begründung, dass mir vom 9.9 2008 bis 8.11 2010 für 6 Monate Pflichtbeiträge fehlen würden. Ich war in dieser Zeit durchweg im Hartz 4 Bezug als arbeitssuchend gemeldet, aber ich war krankgeschrieben, also arbeitsunfähig! Ich meine mich erinnern zu können, dass das Jobcenter mich seinerzeit auf einige Zeit auf Sozialgeld umstellte. Kann das der Grund sein, dass mir jetzt die 6 Monate Pflichtbeiträge fehlen??? Mein Lebenspartner bekam letztes Jahr seine Erwerbsminderungsrente auf 2 Jahre bewilligt und er war, genau wie ich, im Hartz 4 Bezug!! Bei ihm wurden doch dann auch seit 2010 keine Pflichtbeiträge mehr gezahlt. Von daher verstehe ich nicht, wieso bei mir jetzt die Erwerbsminderungsrente nicht bewilligt wurde, bei ihm aber bewilligt wurde. Allerdings war ER nicht wie ich, jahrelang arbeitsunfähig. Kann DAS der Grund sein, warum mir Beiträge fehlen??? Allerdings wurde bei mir nun festgestellt, dass ich seit dem 09.11.2015 "auf Dauer voll erwerbsgemindert" bin, was mir ja jetzt auch nichts nützt! Wollte noch erwähnen, dass ich GdB von 60 mit Merklichen "G" habe, Verschlechterunsantrag wird gestellt. Natürlich werde ich dagegen Widerspruch einlegen, aber ich bin so beunruhigt, dass ich hier schon mal fragen wollte! Vielleicht weiß ja jemand. Bescheid, ob das rechtens ist ?? Bleibt mir wirklich jetzt nur noch die Grundsicherung bis zur Altersregelgrenze?

Vielen Dank im voraus und liebe Grüße

Antwort
von WosIsLos, 47

1. Versicherungsverlauf bei der DRV anfordern

2. Fehlzeiten mit den Belegen des Arbeitsamtes / BA abgleichen.

Bei Unklarheiten zur nächsten DRV Servicestelle gehen (alle Unterlagen mitnehmen).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten