Frage von WaMaXII, 48

Kann er sein Geld zurück verlangen, was denkt ihr ja oder nein?

Zum Beispiel ich verkaufe jemanden eine gebrauchte ps4 bei irgend so einer Seite wie will haben und er bezahlt mich aber dann will er sein Geld zurück weil der ps4 Funktioniert aber nicht gut.

Muss ich dann sein Geld zurück geben oder nicht?? Kann er mich anzeigen??

Antwort
von uni1234, 19

So pauschal kann man die Frage leider nicht beantworten. Es fehlen Angaben dazu, was genau nicht funktionieren soll und seit wann. Das gesetzliche Gewährleistungsrecht greift nämlich nur dann ein, wenn ein Mangel bereits bei Übergabe vorlag.

Sollte dies der Fall und das Gewährleistungsrecht zudem nicht ausgeschlossen sein, kann der Käufer den Verkäufer zur Beseitigung des Mangels auffordern. Weigert sich dieser die Sache zu reparieren, dann kann der Käufer vom Kaufvertrag zurücktreten und das Geld zurückverlangen.

Strafrechtliche Konsequenzen hat die Sache nur dann, wenn der Verkäufer bereits bei Übergabe der Sache wusste, dass die Sache mangelhaft ist und dies verschwiegen bzw. bewusst über den Zustand der Sache getäuscht hat.

Antwort
von vibro3003, 12

Wenn du Mängel wissentlich verheimlich hast und/oder die Rücknahme und Gewährleistung ausgeschlossen hat JA

Antwort
von holger1976, 22

Ist wirklich ein Beispiel.
Handle ehrlich. Hat die PS4 einen defekt sag es vorher.

Antwort
von sahov, 26

Wenn du ihm wissentlich Mängel verschweigst, kannst du schon Probleme bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten