Frage von nederal, 76

Kann er den Staat einzeigen weil er zu einer starftat verführt worden ist?

Kollege von mir hat sein Moped schneller gemacht, sodass er 60 statt 45 fahren kann weil er findet dass der Staat mit Absicht die Geschwindigkeit auf 45 macht damit alle den nächst höheren Führerschein machen oder ihr Moped schneller machen und so kann der Staat Bußgelder einkassiert. Jetzt wurde er erwischt Kann er klagen? Für alle die mit der stvo nicht vertraut sind innerorts fährt man in der Regel 50

Antwort
von TMSM13, 49

Bist du behindert? Man kannst den Staat doch nicht für seine Fehler verklagen. Außerdem hat das andere Gründe warum man nur 45 kmh fahren darf.

Kommentar von nederal ,

Und welche Gründe hat das? Man würde auch kein Auto bei 45 drosseln 

Kommentar von TMSM13 ,

Unfallrisiko oder wat weiß ich...

Kommentar von nederal ,

Dann kann man auch 50 nehmen aber nicht 45

Kommentar von TMSM13 ,

50 kmh wird auch noch toleriert. Ab 53 Kmh ist dein Mokick zu schnell. 

Kommentar von Alpino6 ,

doch,,min Autos.zb,legier Autos.die werden gedrosselt auf 45kmh

Kommentar von nederal ,

liegt daran, dass beides mit führerscheinklasse am gefahren werden kann, und nur weil das genauso ist, heißt das nicht, dass es sinnvoll ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten