Frage von MrsWunderkind, 53

Kann Eisenmangel auswirkungen auf die Periode haben?

Ich bin Vegetarierin und nehme zusätzlich Eisenpräparate zu mir.
Aber vor 4 Monaten hatte ich keine Präparate mehr und hab deshalb kein zusätzliches Eisen zu mir genommen für ca. 4 Monate. Ich habe auch nicht auf eine eisenreiche Ernährung geachtet. Während dieser Zeit hatte ich meine Periode viel seltener so all 2 Monate.
Hat das einen Zusammenhang oder nicht ?
Und was kann schlimmes passieren wen man zu lange zu wenig Eisen hat ?

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Medizin, 35

Da Eisen insbesondere für die Blutbildung zuständig ist beeinflußt er natürlich auch die Periode. Zum Thema "Eisenmangel" und den Symptomen kannst Du auch mal hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/belastbarkeitslevel-stark-gesunken?foundIn=answe

Antwort
von FunnysunnyFR, 40

Eisen braucht der Körper zur Blutbildung. Bei Eisenmangel kann der Körper nicht mehr genug Sauerstoff in die Zellen transportieren. 

Du wirst schlaff, müde, blass ja und auch auf deine Periode kann es Auswirkungen haben. Der Körper versucht Blutverlust und dadurch noch höheren Eisenmangel zu vermeiden.

Antwort
von gadus, 35

Starker Eisenmangel kann zu abgeschwächter Menstruation bis hin zu einem kompletten Ausbleiben der Monatsblutung führen.Quelle:http://www.chirurgie-portal.de/gynaekologie/menstruationsstoerungen-zyklusstoeru...   LG  gadus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community