Frage von Marzenia, 24

Kann einfach nicht mehr lernen und habe so extreme Angst?

Hallo ihr:) Also es ist so, dass ich Vllt an Depressionen leide aber ich mir darüber keine Gedanken mach. Ich habe extremen Selbsthass, hab mich geritzt (bin clean seit 2 Wochen) kann mich gar nicht mehr konzentrieren, etc. Außerdem ist in den letzten Tagen extrem Müdigkeit hinzugekommen und mir fällt es echt schwer die Augen aufzuhalten. Nun ist es so, dass ich morgen eine wichtige Schulaufgabe schreibe. Dafür lerne ich auch seit 3 Wochen. Aber ich hab mir nichts gemerkt! Es sind alles Themen, die wir schon oft durchgekaut haben und wo wir Exen drüber geschrieben habe, wo ich auch mal paar 1er hatte. Heute frägt much dann halt meine Mama ab und ich war so erschrocken vor mir selbst, dass ich gar nichts konnte! Mir ist selber schon so oft aufgefallen, dass ich mich nicht mehr konzentrieren kann, etc aber meiner Mama fällt des nicht auf, weil ich nur in meinem Zimmer bin. Dann hab ich mir gleich mal den nächsten Ärger eingefangen und ich weis einfach nicht mehr weiter

Antwort
von Leouch, 6

Erstmal finde ich es echt toll , dass du dich selbst fragst ob du vielleicht Depressionen hast. Viele Leute wollen solche Sachen erst gar nicht in Erwägung ziehen. 

Das mit der Konzentration kann so viele Gründe haben. Vielleicht bist du einfach zu müde und unmotiviert. Ich würde dir vorschlagen , dich mal ein Wochenende richtig zu entspannen. Rede auch mit deiner Mutter darüber. Ich weiß das sagt jeder , aber das kann echt helfen. Vielleicht hat sie ja noch eine Idee. Du könntest auch vielleicht zum Arzt gehen , vielleicht kann der etwas feststellen.  Mache dir wegen morgen keine Sorgen. Ich kann dir zwar keinen Tipp geben wie du noch was in deinen Kopf bekommst aber mach jetzt auf gar keinen Fall die ganze Nacht durch um vielleicht noch irgendwas in deinen Kopf zu bekommen. Dadurch wird es nur noch schlimmer.  Bevor du ins Bett gehst lese es dir vielleicht noch mal durch. Mach dir danach und auch morgen wenn du aufwachst keine Gedanken darüber.  Denk einfach nicht dran. Für morgen habe ich vielleicht einen kleinen Trick. Bevor du die Arbeit schreibst (also die kleine Pause davor )denke nicht an sie und gucke nicht auf deinen Tisch. Konzentriere dich mal nur auf deinen Atem. Versuch einfach ruhig zu werden. Wenn du dann wieder auf deinen Tisch guckst mache dir keinen Stress ( ich weiß, sagt sich so leicht). Wenn du dich zwischendurch mal wieder nicht konzentrieren kannst , schien keine Panik. Konzentriere dich wieder für ein paar secunden auf deinen Atem , bis du wieder ruhiger bist.  Schließe dabei ruhig deine Augen.   Außerdem,  wie ich es aus dem Text entnommen habe, konntest du es ja mal. Also kannst du es immer noch. Du machst dir nur zu viel Stress,  dadurch wirst du unkonzentriert und kriegst nix in deinen Kopf.  Vertrau auf dich!

Lange Rede kurzer Sinn. 

Du schaffst das morgen schon. Probier mal meinen Trick aus , vielleicht hilft er ja :)

Viel Glück :)

PS : sag mir bitte Bescheid ob mein kleiner Trick geholfen hat :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community