Frage von dome1710, 8

Kann einer was wenn ich 13 wäre un einfach bis 20 uhr raus gehe trotz hausarrest?

Gesetz

Antwort
von Panazee, 8

Deine Eltern werden noch ungehaltener und deine Strafe wird noch höher.

Natürlich dürfen deine Eltern dich nicht in ein Gefängnis stecken, aber sie Können dir so ziemlich alles wegnehmen, außer die nötigsten Klamotten, sowie Essen und Trinken. Sie können dir dein Handy, deinen PC, deinen Fernseher, deine Spielsachen, usw. weg nehmen, bis in deinem Zimmer nur noch ein Bett steht. Sie können dein Taschengeld auf 0 Euro kürzen. Sie können dich als vermisst melden und dich von der Polizei suchen lassen, damit diese dich, wenn nötig auch mit sanfter Gewalt, wieder nach Hause bringt. Das dürfen deine Eltern alles machen.

Wenn gar nichts hilft können deine Eltern sagen, dass du überhaupt nicht auf sie hörst und zum Jugendamt gehen, um dich dann in ein Heim stecken zu lassen.

Ich würde den Hausarrest akzeptieren.

Kommentar von NormalesMaedche ,

Dann ist bei denen aber auch ne Schraube locker. Dann könnte 13 er/sie genauso zum Jugendamt gehen und denen erzählen, dass er sie nur ein Bett hat. Na dann viel Spaß an die Eltern

Kommentar von Indivia ,

Interessant wäre erstmal zu erfahren, warum sie die Strafe vbekommen hat, das mit dem Bett lässt sich schnell klären,wenn das jAplötzlich vor der Türe steht.

Kommentar von Panazee ,

Klar kann er/sie zum Jugendamt gehen und sagen, dass er/sie nur ein Bett hat. Das interessiert das Jugendamt aber nicht sonderlich, solange er/sie genug zu essen und genug zu trinken bekommt, über ausreichende Kleidung verfügt, die Schule besuchen darf, sowie weder körperlich noch seelisch misshandelt wird.

Kein Kind hat ein Recht auf ein Handy, einen PC, Unterhaltungselektronik und andere Spielsachen.

Kommentar von Demelebaejer ,

Immer gleich "Jugendamt", wenn Eltern etwas anordnen, was Kindern nicht gefällt? Und dass "bei denen", nämlich den Eltern "auch eine Schraube locker" ist, ist eine Unterstellung. Bevor man nicht die andere Seite gehört hat, kann man kein Urteil abgeben.

Antwort
von MrHilfestellung, 4

Bekommst halt noch mehr Ärger von deinen Eltern, sonst passiert wahrscheinlich recht wenig, außer deine Eltern lassen nach dir suchen.

Ich würds lassen.

Kommentar von dome1710 ,

aber bis 20 uhr suchen die ja nir

Kommentar von MrHilfestellung ,

Wieso nicht?

Antwort
von Mignon4, 4

Dein Hausarrest hat Gründe, die du uns nicht genannt hast. Er ist also eine Strafe. Wenn du die nicht einhältst, verlierst du das Vertrauen deiner Eltern. Dann kontrollieren sie dich und du darfst noch weniger. Es ist also das Allerdümmste, den Hausarrest nicht einzuhalten. Damit schneidest du dir nur ins eigene Fleisch!

Du bist ein 13-jähriges Kind! Tue also, was deine Eltern sagen. Sei froh, dass sie sich um dich kümmern.

Antwort
von peterobm, 4

Jup, deine Erzeuger ^^

Antwort
von Gaskutscher, 3

Das Aufenthaltsbestimmungsrecht liegt bei deinen Eltern. Wenn die dir sagen das du in dem Alter um 20 Uhr daheim zu sein hast, dann ist das so.

Gegen das Jugendschutzgesetz würde es nicht verstoßen. Schließlich bist du draußen und nicht z.B. in einer Gaststätte.

Mit 13 bist du rechtlich gesehen noch »Kind« und wirst entsprechend im Gesetz als »Kind« bezeichnet.

Kommentar von dome1710 ,

das gesetz schreib vor 20 uhr danach suchen die

Kommentar von Gaskutscher ,

Welches Gesetz soll das schreiben?

Hier ein Link zum Jugendschutzgesetz:

https://www.gesetze-im-internet.de/juschg/BJNR273000002.html

Da ist nichts von wegen »wer ein Kind ist darf nach 20 Uhr mehr draußen sein« zu finden.

Kommentar von peterobm ,

sooo, dann zeig mir mal das Gesetz - bin gespannt

Antwort
von NormalesMaedche, 3

Hatte noch nie Hausarrest, wüsste auch nicht was das bringen soll.
Wenn ich raus gehen will, tu ich das.
Welcher gesunde Mensch möchte, dass das Kind 2 Wochen lang zuhause sitzt?
Es könnte mich auch keiner zuhause halten, wenn ich das nicht will.
Aber man weiß ja nicht warum du "Hausarrest" hast.

Antwort
von beangato, 2

Ja. Deine Eltern dürften Dir dann den Hausarrest verlängern.

Antwort
von Pauli1965, 3

Ja, deine Eltern. Sie können z.B. deinen Hausarrest verlängern.

Antwort
von AndiRat, 3

Ja, die Eltern könnten den Hausarrest verlängern.

Kommentar von KaeteK ,

Auf lebenslänglich ;-)

Kommentar von AndiRat ,

Nein natürlich nicht. Der Hausarrest muss angemessen sein. Und er darf auch nicht tagelang gehen. Ein Kind muss auch raus können, das ist für seine Gesundheit wichtig. Die Eltern dürfen nicht alles machen, was sie wollen. Sondern sie dürfen nur das tun, was dem "Wohl des Kindes" nützt. Steht im Gesetz.

Lies das mal, vor allem die Nummer 2:

https://dejure.org/gesetze/BGB/1626.html

Antwort
von Indivia, 3

ja, deine Eltern, sie könnten Hausarrest verlänger, Taschengeld streichen, technik wegnehmen etc.

Antwort
von KaeteK, 3

Ich würde sagen...hier riecht es eindeutig nach Ärger mit den Eltern

Antwort
von Tillox, 2

Deine Eltern :)

Antwort
von PashaBiceps, 3

Deine eltern ja

Antwort
von iCruzZer, 2

Durch den Hausarrest sollst du was lernen. Deine Eltern dürften dich eigentlich in dein Zimmer einsperren. Wenn du einfach raus gehst könnten die Eltern die Polizei rufen.

Kommentar von dome1710 ,

ja aber erst am 20 uhr oder? es gibt ja Uhrzeiten dafür

Kommentar von iCruzZer ,

Ne auch früher, du hast nicht draußen zu sein. Deine Eltern könnten denken das du abhaust. 

Ich verstehe auch nicht was dir das bringt? Nachher hast du nur noch mehr Hausarrest...

Kommentar von peterobm ,

Einsperren ist wiederum Freiheitsberaubung

Kommentar von iCruzZer ,

Nicht wenn das Kind unter 18 ist. Solange es aufs Klo kann und Essen/Trinken bekommt sehe ich da kein Problem. Die Eltern haben das Aufenthaltsbestimmungsrecht, somit dürfen sie bestimmt wo sich das Kind befinden soll...

Kommentar von NormalesMaedche ,

Kein Problem?Du findest es nicht problematisch wenn ein Kind eingesperrt ist?

Kommentar von iCruzZer ,

Was soll man sonst machen wenn das Kind jedes mal raus rennt?

Kommentar von NormalesMaedche ,

Das sind keine Eltern dann und wen sowas ist, sollte man schnellstens die Polizei rufen.

Kommentar von Panazee ,

Die Polizei macht da nichts.

Das ist eine Erziehungsmaßnahme. Die ist erlaubt, solange es sich um eine kurzzeitige Maßnahme handelt. Ein mehrwöchiger Hausarrest ist nicht zulässig. Der Hausarrest darf laut Gesetz nicht entwürdigend sein. Was entwürdigend ist, wird nicht genau geregelt und sieht wohl jeder anders.

Ich finde es persönlich nicht entwürdigend einen kurzen Hausarrest zu verhängen. Immerhin kann das arme Kind ja offensichtlich ins Internet und mit anderen kommunizieren. Es wird ihm/ihr wohl auch nicht verboten sein das Klo aufzusuchen oder etwas zu essen/trinken.

Persönlich würde ich die Strafe aber nicht anwenden, auch deshalb, weil Handyentzug und Internetverbot wesentlich wirkungsvoller sind. Zudem habe ich auch keine Lust unsere Kinder den ganzen Tag mit mieser Laune durch die Wohnung latschen zu sehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten