Frage von AirControl, 50

Kann einem bei hartem Stuhlgang der Enddarm reissen. Es ist wie eine schwere Geburt?

Antwort
von Tasha, 37

Im Normalfall wohl nicht. Versuche mal, deine Ernährung umzustellen, viel Wasser oder Tee zu trinken und Sport zu machen. Bei hartem Stuhl kann es helfen, vor dem Stuhlgang eine "Kerze" (Sportübung, Po abstützen und Füße nach oben strecken) zu machen, damit der Stuhl wieder nach oben rutscht und nicht festsitzt. Dann muss man weniger pressen.

Langfristig kann regemäßige Bewegung und viel Trinken helfen, kurzfristig ein halber bis ein Liter Buttermilch - wirkt abführend, aber "sanft"  - und vorher vielleicht eine Runde joggen oder ein längerer, zügiger Spaziergang.

Bewusstes Entspannen kann ebenfalls helfen (Anspannung fördert Verstopfung). Einige Menschen berichten, dass es "flutscht", wenn sie auf Toilette lesen, Radio hören, Videos schauen oder Rätsel lösen.

Kommentar von mariontheresa ,

Hier hat jemand berichtet, dass morgens 1 Tasse Kaffee hilft. 

Ich nehme morgens 1 Esslöffel Flohsamen.

Antwort
von svenwie, 14

Das hoert sich nun etwas dramatisch an, aber ja, das ist prinzipiell moeglich. Sowas nennt sich Analfissur. 

Das ist nun nicht so dramatisch, wie sich ein 'gerissener Enddarm' anhoert, aber angenehm ist das mit Sicherheit nicht. Kannst ja mal googlen - da gibt es viele Informationen darueber.

Ich wuerde versuchen, den Stuhl weich und geschmeidig zu halten. Dazu immer ausreichend trinken und ebenfalls ausreichend Ballaststoffe zu dir nehmen. Bewegung schadet auch nicht, um den Darm in Gange zu halten !!!

Antwort
von minaray1403, 12

Ja das ist durchaus möglich. Aber in einem Normalfall eher unwahrscheinlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten