Frage von trjoschka666, 50

Kann eine Zitrone den Hals reizen?

Ich hatte vor 2 Wochen Zitronensaftkonzentrat getrunken und anschließend das Gefühl, dass meine Halslymphknoten angeschwollen waren. Irgendwann ging das weg und gestern hab ich Zitronenschale gegessen, da kam's wieder. Es ist jetzt nicht so intensiv, aber man spürt irgendwie, dass der Hals ganz leicht wässrig ist und piekst. Allerdings niese ich auch in letzter Zeit ohne Erkältung(!!!) recht oft. Ich bin auch manchmal heiser, habe Schweißausbrüche oder ein leichtes Schwindelgefühl. Erkältet bin ich aber echt nicht. Ich bin momentan lediglich im prämenstruellen Syndrom (daher sehr sensibel) und eventuell auf Pollen allergisch, obwohl das bisher nie der Fall war. Ich verdächtige bei meinen Symptomen immer einen Magendarminfekt und kann nicht rational beurteilen, ob das realistisch ist. Was ist das? Kann eine Zitrone den Hals reizen? Oder sind diese Beschwerden der Beginn eines Magendarminfektes? Hat jemand Erfahrung?

Antwort
von user023948, 25

Wie bitte? Du hast Konzentrat getrunken? In diesee gelben Plastik flasche in form einer Zitrone? Die kleine Packung davon enthält den konzentrierten saft von mindestens 100 Zitronen! irgendwie waren es pro Tropfen eine halbe Zitrone! Kannst dir ja ausrechnen, wieviele Zitronen du von der Säuremenge her gegessen hast! Ist klar, dass es deinen hals reizt! Mensch kann man bescheuert sein! Ich trinke immer 5 Tropfen auf 300ml Tee! Und selbst das ist noch sauer und zieht an den Zähnen! Geradw für "Säureungeübte" wie dich offensichtlich, die die Obst essen und nicht, wie ich, von klein auf täglich 4 Portionen Obst gegessen haben, und dementsprechend auch etwas an säure gewöhnt sind (du isst ja anscheinend nur Döner😂) ist diese Reaktion auf die Säure üblich!

Kommentar von user023948 ,

*die nie Obst essen

Antwort
von voayager, 40

Eine Zitrone kann keine Lymphknoten anschwellen lassen, das ist ausgeschlossen. Sie kann allenthalben für wenige Sekunden die Schleimhaut der Mundhöhle sowie der Speiseröhre ein wenig reizen, mehr aber auch nicht.

Niesen hat meist was mit Pollen oder scharfen Gewürzen, z.B. Pfeffer zu tun. Auch eine Hausstaub-Allergie ist möglich, denn nun haben die Milben auf Grund der milden Witterung Konjunktur.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community