Frage von loli8373373, 72

Kann eine Wasserstoffbombe ganz Deutschland zerstören?

Wie weit reichen Nordkoreas Atomraketen

Antwort
von aesser88, 49

Nordkorea benutzt die Taepodong 2 als Trägersystem... Die kommt 6000 Kilometer weit... Also rund 2000 Kilometer weniger, als für einen Angriff auf Deutschland benötigt wäre...

Die Zar Bombe (60 Mega Tonnen), welche die größte vom Menschen erzeugte Explosion auslöste, hätte das Bundesland Berlin komplett zerlegt und hätte auch in Brandenburg noch einiges angerichtet... Bomben, die noch mehr zerstören, sind theoretisch möglich, da Wasserstoffbomben so genannte Fusionsbomben sind... Die Explosionskraft hängt da von der Menge des Wasserstoffs ab, die zu helium fusioniert... Oder anders gesagt: pack genug Wasserstoff ein, dann kannst du ganz Deutschland zerlegen...

Mit der Zar hatten die Russen damals eine Grenze erreicht... Nämlich die Grenze, ab der man durch die Explosion globale Folgen erwarten könnte... Man hatte schlicht Angst, mit einer größeren Bombe könnte man die Erdkruste durchbrechen und die ganze Welt zu einem lebensfeindlichen Ort machen...

Größere Bomben sind also möglich, strategisch sinnvoll sind sie möglicherweise nicht... Deswegen wird es wohl nicht dazu kommen, dass irgendein Staat eine Bombe baut, die Deutschland auf einen Schlag zerlegen kann...

Kommentar von Seefuchs ,

Falsch die Wirksamkeit großer Bombe sinkt durch den immer größer Werdenden Atompilz der somit viel Energie vom Ziel entfernt. Mit der Erdkruste hat das nix zu tun die ist viel zu dick um auch nur einen Kratzer rein zu machen.

Und die einzige Granze die man wirklich erreicht hat war die der Tragfähigkeit der Flugzeugen von Raketen ganz zu schweigen.

Antwort
von Maimaier, 46

Die schlimmsten Atomraketen sind die mit Mehrfachsprengköpfen. Viele kleine Atomraketen, die z.B. auf verschiedene Städte fallen. So könnte eine einzige der ganz großen Raketen (so groß wie Apollo-rakete) London, Berlin und Paris gleichzeitig ausradieren. Aber ich glaub die Fläche von ganz Deutschland wäre dann doch zu groß.

Interkontinentalrakete Nordkorea, Wikipedia:

Taepodong 2, Reichweite max. 6000 km (Europa wäre 7600 km) bei 700 kg Nutzlast. Zu kurz.

Uboote? http://www.spiegel.de/politik/ausland/nordkorea-scheitert-mit-raketentest-von-u-...

Also auch eher nix. Nordkorea ist eben nicht USA oder Russland.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community