Frage von Barevzes, 64

Kann eine vierte Person, mit Ticket für Deckpassage auf einer Fähre, auch in einer Dreibettkabine "mitschlafen"?

Hallo zusammen,

mein Freund, mein Bruder und ich fahren in zwei Wochen in den Urlaub nach Griechenland. Wir wollen dabei mit der Fähre von Italien übersetzen und waren ursprünglich vier Personen. Da die vierte Person, spontan abgesprungen ist als wir eigentlich schon buchen wollten, sind wir kein Risiko mehr eingegangen und haben einfach, direkt nach dem Motto "sicher ist sicher", eine Dreibettkabine gebucht (statt Vierbettkabine, wie ursprünglich geplant). Nun ließ sich jetzt doch eine vierte Person arrangieren und wir fragen uns nun, ob es denn möglich ist, wenn man für sie ganz normal die Deckpassage bucht (quasi ohne nichts) und sie dann aber trotzdem einfach in unserer Kabine auf dem Boden schläft. Kennt sich da jemand aus oder hat Erfahrungen?

Das ist für uns alle die erste Fahrt auf einer Fähre. Wir haben also überhaupt keine Ahnung wie das alles läuft.

Danke schon mal im Voraus!!

Antwort
von veritas55, 30

Wenn es niemandem auffällt wird das wohl möglich sein - die Kabinen werden nachts ja nicht kontrolliert.

Allerdings wird das für euch alle nicht gerade bequem sein weil die Betten gewöhnlich ziemlich schmal sind - du müsstest dann wohl irgendwo dazwischen auf dem Fußboden schlafen.

Wobei ich mich frage, warum du eine enge stickige Kabine dem wundervollen Übernachten unter freiem Himmel in der sommerlichen Fahrtbrise auf Deck vorziehst ;) !???


Kommentar von veritas55 ,

Sorry - hatte übersehen, dass es nicht um dich geht...

An deiner Stelle würde ich mein Kabinenbett freiwillig der vierten Person überlassen und tausendmal lieber auf dem Deck schlafen, mit einer Isomatte oder einer Decke als Unterlage bzw. einem Schlafsack kannst du dir dort ein bequemes Lager einrichten - im Sommer ist das wundervoll :) !!!

Kommentar von veritas55 ,

Nebenbei trifft man auf Deck meistens auch noch einige nette Leute die ebenfalls dort übernachten - du brauchst also keine Angst haben, ganz alleine dort zu schlafen.

Kommentar von Barevzes ,

Wir werden eine lange Autofahrt hinter uns haben, wenn wir auf die Fähre steigen. Dass wir ein Bad und eine Kabine haben ist da doch ganz schön eigentlich, als eine Isomatte und (für mich benötigte) tausend Decken, die uns vom harten Boden trennen :D und im Auto bleibt mehr Platz!
Deswegen haben wir eine Kabine. Aber ich stimme dir im Prinzip auch zu, das kann schon was sehr Abenteuerliches haben! Mal schauen, ist ja unser erstes Mal :)

Kommentar von veritas55 ,

Kommt wohl darauf an wie breit die Betten sind - ansonsten ist der Kabinenboden sicher nicht weicher als der auf Deck ;).

Das Bad könnt ihr sowieso alle benutzen und da ihr mit dem Auto fahrt, kannst du dir eine ausreichend weiche Unterlage (Schaumgummimatte oder dicke Wolldecke - doppelt gelegt sehr bequem!), ein Kissen sowie einen Schlafsack mitnehmen um es dir egal auf welchem Boden so richtig gemütlich zu machen. Kalt ist es ganz sicher nicht.

Im Auto kannst du auf keinen Fall schlafen weil alle Passagiere die Garage verlassen müssen bevor die Fähre ablegt und während der Überfahrt darf der Frachtraum nicht mehr betreten werden bzw. wird abgeschlossen. Da sind die Vorschriften sehr streng - die lassen dich nicht mal was rausholen wenn du irgendwas Wichtiges für die Nacht im Auto vergessen hast ! Deshalb: Schlafzeug, Geld, Papiere, Proviant (Getränke, Kekse, ev. Brot, Käse usw. würde ich vorher an Land kaufen weil auf der Fähre alles viel teurer ist), Waschsachen, Musik etc. unbedingt gleich beim Aussteigen mitnehmen !

Auf Deck zu übernachten ist weniger abenteuerlich als unheimlich entspannend: das Rauschen der Wellen, der Sternenhimmel, die Meeresluft - das alles entgeht dir wenn du in einer engen Kabine eingepfercht bist. Und schlafen kann man auch unter freiem Himmel wunderbar wenn die Müdigkeit siegt :).

Antwort
von Novos, 43

Nein, denn es ist eine Dreibett- /Drei Personen - Kabine. Eine Person muss im öffentlichen Bereich bleiben / schlafen. Dir Frage ist, hat die vierte Person eine Pasage gebucht, sonst kann sie wohl nicht im Pkw auf die Fähre.

Kommentar von Barevzes ,

Danke für deine Antwort! Wird das denn kontrolliert? 
Oh.... danke für den Hinweis, das hatte ich gar nicht bedacht mit dem PKW
Also wir haben, als wir für uns drei gebucht haben, eben ein PKW angegeben. Für sie würden wir aber ohne PKW quasi buchen.. geht das dann in dem Fall gar nicht oder wie? 

Kommentar von Novos ,

Das geht schhon, wenn sie zu Fuß auf die Fähre geht,

Kommentar von veritas55 ,

Sie kann doch auch im Auto mit auf die Fähre fahren wenn sie ein Passagierticket hat.

Bloß im Auto schlafen darf niemand - der Frachtraum für die Autos wird gewöhnlich während der Fahrt verschlossen und das Übernachten im Auto ist nicht erlaubt weshalb es sich empfiehlt, alles Wichtige gleich beim Aussteigen mit rauszunehmen.

Nebenbei würde ich mich auch nicht wohlfühlen wenn ich samt Auto unter Deck eingeschlossen wäre ;).

Antwort
von Barolo88, 37

wenn er auf dem Boden schlafen kann, dürfte das kein Problem sein, kontrolliert wird das ja nicht

Kommentar von Novos ,

Dein Vorschlag nennt sich Anstiftung zum Einmietbetrug!

Kommentar von pontios94 ,

blödsinn

Kommentar von pontios94 ,

Die Italiener sind genauso wie die Griechen wird es kontrolliert gibt man nen 10er dazu und schon hat man nichts gesehen an der Grenze komm ich so auch mit dem Auto voller Zigaretten durch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community