Frage von ProNation, 61

Kann eine Stromquelle allein sein, also ohne Spannungsquelle. (Elektrotechnik)?

Antwort
von wollyuno, 22

richtig muss es spannungsquelle heißen,denn strom fließt dann nur wenn ein verbraucher angeschlossen ist.normal brauchst beides,spannung plus strom einzeln gibt es sie nicht

Antwort
von CATFonts, 35

Nein, ohne eine Spannung kann kein Strom fließen, dagegen ist eine Spannungsquelle möglich, ohne das ein Strom fließt, die unbenutzte Batterie ist dafür ein Beispiel

Kommentar von heliosh ,

Bei Wechselstrom mit Blindleistungsanteil gibt es in der Periode zwei Punkte bei denen Strom aber keine Spannung vorhanden ist.

Kommentar von CATFonts ,

Das liegt aber daran, dass dort die Induktivität oder die Kapazität selbst auch als Spannungsquelle auftritt, und so Strom und Spannung gegeneinaner verschiebt.

Antwort
von Manuel129, 35

ja klar es gibt auch schaltungen in denen nur stromquellen vorkommen (z.B Ersatzstromquelle )

Kommentar von wollyuno ,

nur ohne spannung geht nichts

Kommentar von Manuel129 ,

jaaa.. es ist ja nur eine umwandlung der ersatzspannungsquelle, natürlich gibt es eine ersatzstromquelle nicht wirklich, sie erweist sich allerdings für manche berechnungen als hilfreich

Antwort
von Monsieurdekay, 43

Stromquellen können z.B. durch Operationsverstärker realisiert werden...

Kommentar von ProNation ,

also ich weiß zwar nicht, was das ist... aber wir haben nur das:
Stromquelle, Dioden, Spannungsquelle und Widerstände. xD

Nun ja, zum Test kommt aber nur eine Quelle.

Kommentar von Monsieurdekay ,

meistens wird die Stromquelle nur sinnbildlich betrachtet, um ein Netz zu berechnen.. sie ist in dem Sinne nichts reales wie eine Spannungsquelle.. also ohne Spannung kein Strom

Antwort
von Monsieurdekay, 21

ach so eine Ausnahme stellt noch der Supraleiter da (widerstandsloser Leiter, z.B. Keramik bei tiefer Temperatur).. da existiert nämlich kein el. Feld, sondern nur ein Strom ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten