Frage von user456,

Kann eine Straftat verjähren wenn man schon erwischt wurde?

also wenns vergessen wird?

Antwort von JotEs,

Die Verjährung von Straftaten richtet sich nach dem Höchstmaß der für die jeweilige Tat angedrohten Freiheitsstrafe.

.

Wie lang die Verjährungsfrist diesbezüglich ist, regelt § 78 StGB, hier ein Link dorthin:

http://dejure.org/gesetze/StGB/78.html

.

Um also die Verjährungsfrist für eine bestimmte Straftat herauszufinden, musst du die entsprechende Strafvorschrift anschauen und herausfinden, welche Höchststrafe für die Tat angedroht wird.

Mit dieser Information findest du dann in § 78 die Dauer der Verjährungsfrist.

Antwort von Schlauerfuchs,

Ja, das gibt es die Frist beträgt hier zwischen 2 und 5 Jahre. Google doch mal verjährung von Straftaten und Ordnungswiedrigkeiten. Das einziege was niemals verjart ist Mord. Kelindelikte verjähren zwischen 2- 5 Jahren laut STPO. Größer nach bis zu 20 Jahren auser Mord der verjährt in der BRD niemals.

Antwort von dervomblitz,

ja sowgibts z.b. gabs mal im tv eine verkehrsrechtssendung wo ein autofahrer bei einer rotlichtampel geblitzt wurde, nicht wegen dem rotlicht sondern weil er zu schnell war. das ganze ging dann vor gericht mit gutachten hin und her und am ende musste das verfahren eingestellt werden weil innerhalb der 2jahresfrist nach der straftat(bei dem herrn warens glaub ich über 40 sachen zu schnell) kein urteil gefällt werden konnte weil der anwalt des beschuldigten in letzter sekunde ein ass(gutachten über die nicht zulässige beschaffenheit der strasse am messpunkt u.s.w.) aus dem ärmel gezogen hat wonach noch ein gutachten vom ankläger hätte gemacht werden müssen aber an diesem tag nach 24 uhr ist die urteilsfrist abgelaufen und ende mit der verhandlung und frei

Kommentar von JotEs,

Ein Rotlichtverstoß ist eine Ordnungswidrigkeit und verjährt nach anderen Vorschriften als Straftaten.

Tatsächlich muss bei Verkehrsordnungswidrigkeiten spätestens nach 2 Jahren eine rechtskräftige Entscheidung gefallen sein, andernfalls kann die Tat nicht mehr verfolgt werden.

So bestimmt es § 33 Abs. 3 Satz 2 OWiG.

Antwort von DerHans,

Keine Sorge, das vergessen die nicht!

Antwort von Yukatzu,

Die vergessen nie! Die sammeln total hinterhältig und dann kommen alle Anzeigen aufeinmal , kenne das von nem Freund.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten