Frage von Barbat, 60

Kann eine Skoliose durch einseitige Belastung der Wirbelsäule entstehen? Beispielsweise wenn man den Schulranzen nur auf einer Schulter trägt?

Antwort
von Failea, 46

Ja. Je mehr einseitige Belastung auftritt, desto höher die Wahrscheinlichkeit eine Skoliose zu bekommen. 

Ein gutes Beispiel dafür (mit einer aber deutlich höheren Belastung!) waren Näherinnen, die früher überdurchschnittlich oft und auch sehr starke Skoliosen bekommen haben. Das nannte man häufig "professionelle" Skoliose, da die Skoliose primär durch ihre Arbeit verursacht wurde. 

Da spielte das stundenlange, einseitige nach vorne Beugen sicher eine große Rolle, insbesondere die Tatsache, dass sie schon während des Wachstums so gearbeitet haben. Das gleiche gilt für Bergarbeiter, Geiger, Gepäckträger usw. 

Natürlich ist das aber nicht der einzige Grund für Skoliose, aber eine der möglichen Ursachen, oder deutlich verschlimmernden Faktoren. 

Antwort
von MagicUnicorn25, 37

Wenn der Ranzen schwer ist, dann ja. Das hat nicht unbedingt etwas damit zu tun, dass die Wirbelsäule einseitig belastet wird, sondern DASS sie belastet wird.. 

Ich habe selbst eine leichte Kyphoskoliose und mein Orthopäde meinte, ich dürfte unter keinen Umständen schwer heben, auch nicht mit beidseitiger Belastung. 

Antwort
von Paulax, 41

Ja ! ich habe skoilose und bei mir kam das auch davon. Es ist eine einseitige Muskelbelastung und der andere Muskel wird kaum belastet. Außerdem verursacht das einseitige Rucksack tragen auf lange zeit hin extreme Rückenschmerzen und Schulterverspannungen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community