Frage von goali356Usermod Junior, 96

Kann eine Schule eine nachträgliche Schulbescheinigung ausstellen?

Ich war von der 4-7 Klasse auf einer Förderschule für Körperliche und Motorische Entwicklung. Mittlerweile bin ich in der 12.Klasse und mache Fachabitur (für Sozial und Gesundheitswesen). Allerdings könnte mir die Tatsache dass ich Inklusionsschüler bin und selbst mal auf einer Förderschule war bei einer Bewerbung einen Vorteil bringen. Daher würde ich gerne eine Bescheinigung haben, dass ich die Schule in dem Zeitraum besucht habe.

Aber kann ich mir jetzt noch (5 Jahre später) eine Bescheinigung ausstellen lassen, dass ich die Schule einmal besucht habe? und würde die Schule dass machen? Oder würde es reichen, als Bestätigung mein Zeugnis aus der 7.Klasse zunehmen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DieChemikerin, Community-Experte für Schule, 65

Hallo,

ja, das müsste funktionieren. Ich versteh nur nicht, welchen Vorteil du dir damit erhoffst...

Ich habe selbst  (erste bis zweite Klasse mit Schulanfangsphase, also etwa genau so lang wie du) eine Schule mit genau diesem Schwerpunkt besucht, hatte etliche Therapien (einfallen tun mir jetzt Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie, Psychomotorik, Gesprächstherapie) und seit der fünften Klasse besuche ich ein Gymnasium mit altsprachlichem Schwerpunkt. Bin mittlerweile in der elften Klasse.

Mit deinen Zeugnissen könntest du rein theoretisch nachweisen, dass du dort zur Schule gingst. Ich denke es ist am besten, wenn du persönlich zur Schule gehst und mal nachfragst, ob sie dir eine solche Bescheinigung ausstellen. Persönlich ist meist besser als anrufen. 

Das ist jetzt die Möglichkeit, die mir persönlich einfällt, ich denke, das dürfte klappen. Ich brauchte den Nachweis nie :D

Viel Erfolg!

LG

Kommentar von goali356 ,

ja, das müsste funktionieren. Ich versteh nur nicht, welchen Vorteil du dir damit erhoffst...

Ich möchte evtl. Soziale Arbeit studieren, und die Schule (wo ich studieren will) sieht es gerne, wenn man bereits erfahrungen mit Menschenn mit Behinderungen gesammelt hat etc... Auch achtet die Schule anders als andere Schulen stark auf die Motivation der Schüler, und hier könnte meine positive Entwicklung vlt. ein Vorteil sein. Auch kann man dort Pluspunkte durch Härtefälle bekommen.

Ich habe zwar auch Praktika im Sozialen Bereich mit guter Bewertung abgeschlossen, aber dadurch dass ich 4 Jahre auf einer Förderschule war, habe ich natürlich nochmal einen intensiveren Einblick aus der Perspektive eines Schülers gehabt. Ich hoffe dass es sich daher positiv auswirken können.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 53

Hallo!

Jap, das geht.. anhand alter Unterlagen aus dem Archiv der Schule ist das möglich! Ich habe bspw. vor 2-3 Jahren für meinen Onkel auch eine Bescheinigung seiner Berufsschulzeit (Ende der 70er/Anfang der 80er) bei seiner ehemaligen Berufsschule geholt.. die brauchte er irgendwie für den lückenlosen Rentennachweis!

Rufe einfahc nochmal bei der Schule an oder schaue persönlich vorbei & erkundige dich :) Es kann sein dass die Kopie 'ne kleine Verwaltungsgebühr kosten.. aber das bewegt sich im Rahmen von höchstens vllt. 5 Euro!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten