Frage von Sunny13587, 18

Kann eine Rettungsstelle eine schwerst pflegebedüftige Person einfach entlassen und sie nachts /gegen 22.00 Uhr wieder nach Hause bringen?

Unsere Mum ist erst seit 2 Tagen aus dem Krankenhaus entlassen worden. Sie kann gar nichts mehr selbstständig. Noch wohnen wir nicht mit im Haus, haben unsere eigene Wohnung! Haben eine Pflegekraft, die morgends ,mitttags und abends zu Ihr kommt. Wollten Pflegebett besorgen etc., mittags hatte sie hohes Fieber wußten uns nicht weiter und riefen Notarzt an. Sie wurde um ca. 14.00 Uhr abgeholt, Verdacht auf Trombose! Nahmen an, daß Sie heute nacht im Krankenhaus bleibt! Als wir gegen 22.30 in unsere Wohnung kamen, hatte ich auf dem AB einen Anruf vom Rettungsdienst des Vivantes Krankenhaus (20.50 Uhr), sie kommt nach Hause, hat wohl aber keinen Schlüssel vom Haus, das war es! Glücklicherweise war zufällig jemand im Haus. Man hat Sie einfach gegen 22.15 Uhr dort hin gebracht! Wir erfuhren erst davon als wir selber in unserer Wohnung waren! Ich finde es einfach unverschämt so mit einer Person umzugehen, die nicht`s mehr kann! Eine Person , die nicht laufen kann, nicht den Rollstuhl bewegen kann, die gewindelt etc. werden muß!

Möchte anmerken, das Krhs. sowohl die Festnetznummer, als auch meine Handy-Nr. hatte! Jedoch wurde das Handy nicht angerufen!

Antwort
von ThomasAral, 18

es wurde halt festgestellt dass sie keine Krankheit hat, und nur dafür ist Krakenhaus zuständig .... für Pflege ein Pflegeheim, das müsst ihr halt vorher schon in die Wege leiten.  Ein Krankenhaus wird nicht so einfach ins Pflegeheim überstellen, das geht eigentlich nur wenn der Betroffene unterschreibt und dann auch kaum nachts.

Kommentar von ThomasAral ,

am einfachsten wäre gewesen ihr hättet dem Krankenhaus die Telefonnummer der Pflegeperson mitgeteilt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community