Frage von WeissePerle, 23

Kann eine Pilzinfektion auch auf den Darm über gehen?

Hallo zusammen,
Seit knapp 4 Monaten jetzt schon Plagt mich eine Pilzinfektion ! Ich bekomme sie einfach nicht weg ... Habe schon alles probiert Zäpfchen und Salbe bringen nichts ... Sobald die Behandlung abgeschlossen ist geht das Jucken schon wieder los und 2 Tage später hab ich sie wieder am Hals. Habe es auch schon mit einer Milchsäurekur probiert ... Leider erfolglos. Zudem habe ich jetzt schon seit 2 Wochen Probleme mit der Verdauung und flüssigen Stuhl, öfter auch Bauchschmerzen. Zwischen durch hatte ich immer ein brennen in der Blase nach dem urinieren und ständig das Gefühl aufs Klo zu müssen. Das ist jetzt Gott sei dank etwas besser geworden... Jetzt zu meiner Frage kann das sein, dass die Pilzinfektion eigentlich im Darm vorliegt und sie sich von dort aus immer in die Scheide ausbreitet ?
Und was kann man dagegen tun ???

Ich bin um jeden Rat dankbar, ich weiss langsam nicht mehr was ich machen soll ...

Danke euch schonmal im Voraus ☺️

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hpruetten, 1

Ja, das kann sie. 

Bei Pilzinfektionen unbedingt homöopathisch die Abwehr stärken und für eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen (frisches Obst + Gemüse) sorgen und Mineralstoffen sowie Spurenelementen Sorge tragen.

Machen Sie sich außerdem einmal Gedanken darüber ob Sie eine stabile seelische Abwehr haben. z.B. gut nein sagen können.

Wenn nein, in kleinen Schritten daran arbeiten sich auf nichts mehr einzulassen, was einem gegen den Strich geht.

Menschen, die sich gut abgrenzen können leider weniger an Infekten.

Antwort
von DjangoFrauchen, 14

Ja, das kann tatsächlich so sein. Geh' zum Arzt, der kann dir helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten