Kann eine Nebenkostenabrechnung zwei Monate nach Ende des Abrechnungszeitraum richtig sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann ohne weiteres stimmen. Um die Abrechnung fertig zu stellen, muss ein Vermieter häufig auf Jahresrechnungen der Energieversorger und der Wasserwerke warten. Wenn diese im Lauf der Zeit sich so eingespielt haben, dass sie z. B. im Mai, Juni oder Juli jedes Jahr eintreffen, kann die Abrechnung auch inkl. der ersten vier Monate des Jahres erstellt werden.

Ob das in Deinem Fall richtig ist, kannst Du Deiner Abrechnung und ggf. durch Einsichtnahme in die Belege feststellen.

Übrigens: Wir haben alle Betriebskostenabrechnungen für das Abrechnungsjahr 2015 bereits fertig gestellt. Sie werden im April an die Mieter raus geschickt, also haben sie sie innerhalb von 4 Monaten nach Ende des Abrechnungszeitraums, wie Du auch.

Dass die Abrechnungen häufig so lange brauchen, liegt z. B. bei Eigentumswohnungen an der Verwaltung, die vielleicht viele Objekte betreut und nur so nach und nach die Abrechnungen im Lauf eines Jahres erstellen kann.

Bei privaten Vermietern kann es auch an der menschlichen Trägheit liegen, die alles Unangenehme (Arbeit gehört meist dazu) aufschiebt, so lange es geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das verstehe ich nicht. Im August, zwei Monate nach dem 30.04., da haben meine Karten ihre Probleme mit. Die kommen einfach auf andere Zeiten und zicken rum.

Was wurde denn mietvertraglich vereinbart? Verteilung nach bezahlten Rechnungen oder nach Anfall der Kosten und Lasten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Vermieter binnen 2 Monate nach Ende des Abrechnungszeitraumes alle relevanten Rechnungen hat kann das stimmen.

Warum fragst Du das erst heute, etwa 8 Monate später?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?