Frage von marlbohoe, 83

Kann eine Nahrungsmittelunverträglichkeit den Darm beeinflussen?

Ich habe fast alle Symptome einer Histaminintoleranz und war aufgrund dessen schon gefühlte hundert Mal bei allen möglichen Fachärzten, die letztendlich körperliche Erkrankungen aller Art ausschließen konnten, AUßER Intoleranzen. Darauf wurde ich noch nicht getestet und besonders bei Histamin gestaltet sich das auch ziemlich schwierig. Jedenfalls bin ich totaler Hypochonder, was das Verdauungssystem betrifft, und hatte gestern wieder ein kleines bisschen Angst, da ich durchsichtigen Schleim im Klo hatte. Ich weiß nicht, woher das kam und was es ist, und gerade das beunruhigt mich so. Ich bekomme zwar bald auch meine Periode, müsste gestern meinen Eisprung gehabt haben, weiß aber eben nicht, ob dieser Schleim was damit zu tun hat. Ich habe auch einige Symptome von Endometriose, wurde diesbezüglich ebenfalls noch nicht untersucht, und kann daher auch nicht viel dazu sagen. Es war nicht viel Schleim, wie gesagt durchsichtig und in Form eines dünnen Fadens. Ich habe KEINEN Durchfall, was das betrifft ist alles soweit normal, nur eben dieser komische Schleim ist da. Vor einigen Wochen hatte ich diesen Schleim mit hellem Blut IM Stuhl, und jetzt einfach so nebenbei und mittlerweile ohne Blut. Ich persönlich würde das jetzt nicht mit Nahrungsmittelintoleranzen in Verbindung bringen, aber es gibt in der Medizin nichts, was es nicht gibt, also kann ich mir auch dabei nicht 100% sicher sein. Und bei Google findet man von Viren bis Darmkrebs so ziemlich alles, was den Darm befallen kann. Frage: Kann eine Nahrungsmittelunverträglichkeit den Darm beeinflussen? Was könnten eventuelle Ursachen von durchsichtigen Schleimfäden sein? Kann die Periode dabei eine Rolle spielen? Habt ihr Erfahrung?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von voayager, 48

Selbstverständlich kann eine Nahrungsmittelunverträglichkeit den Darm auf negative Weise beeinträchtigen. Typisches Beispiel hierzu ist ist Zöliakie (Glutenunverträglichkeit oder die Hartnup Krankheit. (Tryptophanunverträglichkeit) Div. Schwermetalle schädigen z.T. erheblich den Magen und die Därme. Auch Histamin kann bei einigen Menschen den Darm beeinträchtigen.

Die Endometriose ist ne ganz andere Sache, gehört nicht in den M.-D.-Bereich hinein.

Kommentar von marlbohoe ,

Endometriose kann im Darm wuchern und dementsprechend auch gastrointestinale Symptome hervorrufen.

Kommentar von voayager ,

danke für den Stern

Antwort
von Schwoaze, 51

Hat Dir noch niemand von Deinen vielen Ärzten gesagt, dass Du die Intoleranz hast, WEIL Deine Darmflora nicht in Ordnung ist?

Man kann eine Histamin-Unverträglichkeit mittels einer Stuhlprobe sehr wohl feststellen. Und Du kannst trotzdem ein ziemlich normales Leben führen, wenn Du die entsprechenden Enzyme in Kapselform zu Dir nimmst.

Aber jetzt erzähle ich Dir, was mir geschehen ist: Nach über einem Jahr heftigst juckender Ausschläge, unzähligen Cortisonsalben, schließlich dann die Daosin Kapseln, die geholfen haben, habe ich eine Energetikerin aufgesucht.

Ich bin weit davon entfernst, es zu verstehen. Aber seit diesem einen Besuch kann ich wieder alles essen und trinken und nix juckt mehr. Wer weiß, vielleicht funktioniert das ja bei Dir auch.

Kommentar von marlbohoe ,

Ich habe keine diagnostizierten Intoleranzen. Tja, mein Darm verdaut nicht mehr richtig, manchmal ist Schleim und manchmal eben Blut dabei und ich habe KEINE Ahnung, woher das kommt. Der Stuhl an sich ist völlig normal, also Durchfall oder Teerstuhl etc. ist es definitiv nicht. Ich muss einfach permanent in Ungewissheit leben, weil kein Arzt mir sagen kann, was mit mir los ist. Das ist so, so nervig.

Kommentar von Schwoaze ,

Dann nimm Dein Leben jetzt selbst in die Hand und mach Dich auf die Suche nach einem/r Energetiker/in. Es ist so schön, so unbeschwert wie früher alles essen und trinken zu können. Viel Glück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community