Frage von Aimee01r, 111

Kann eine kommaZahl im Bruch stehen?

Kann man ne Kommazahl als Nenner im Bruch irgendwie umwandeln oder so? Hab grade den Bruch 3/1,5 (mit 1,5 im nenner) Ich hab vorher nie mit kommazahlen im nenner gearbeitet ..

Antwort
von Comment0815, 53

Nein, eigentlich nicht. Aber du kannst deinen Bruch ja z.B. mit 2 erweitern. Dann erhältst du einen Bruch mit ganzen Zahlen.

Antwort
von iokii, 56

Kannst du so machen, ist aber nicht üblich (sieht man selten).

Wenn dir das Unheimlich ist kannst du die 1.5 auch als 15/10=3/2 schreiben.

Antwort
von MaincrafterDE, 48

Meine Meinung nach dürfen normalerweise nur natürliche zahlen in einem Bruch stehen. Also keine kommazahlen.

Kommentar von UlrichNagel ,

Nur beim kennenlernen von Brüchen(5.Klasse) wird zum besseren Begreifen mit natürlichen Zahlen gearbeitet! Prinzipiell kann jede Form dort stehen.

Kommentar von Suboptimierer ,

Und im Studium werden die Rationalen Zahlen (Brüche) so eingeführt, dass der Zähler aus den Ganzen Zahlen kommen muss und der Nenner aus den Natürlichen Zahlen.

Irgendwann hat man dann einfach diese Definition ignoriert und hat den Bruchstrich als Divisionsoperator verwendet (was stillschweigend angenommen wurde).

Antwort
von UlrichNagel, 31

Natürlich, es könnte jede Zahlenart im Nenner stehen! Man muss dann nur die Termumformung beherrschen, wenn man eine Unbekannte berechnen will oder z.B den Nenner rational machen, wenn dort eine Wurzel steht!

3/1,5 = 3 /(3/2) = (3 *2) / 3 = 2

Antwort
von Trip96, 40

Klar darf man... du darfst auch einen dreifachen oder vierfachen Bruch schreiben die Reihenfolge ist ja praktisch dann egal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten