Frage von 19Benny53, 77

Kann eine Kochsalzlösung Blut ersetzen?

Also meine Frage ist die, ich steh vor einer Aufgabe warum man Blut mit einer 0,9%igen Kochsalzlösung ersetzen kann. Dies muss ich beweisen und außerdem muss ich erläutern warum das ganze nicht mit destilliertem Wasser oder einer höherprozentigen Kovhsalzlösung funktioniert.

Ich danke schon mal für die Antworten.

Antwort
von DerAlexleO, 55

Wenn die Lösung weniger als 0'9% hat, platzen die Zellen durch Wasserüberschuss, da der osmotische Druck in den Zellen größer als in der Lösung ist. Wenn die Lösung zu hochprozentig ist, geschieht genau das gleiche, nur das dann aus den Zellen das Wasser entzogen wird.

Kommentar von 19Benny53 ,

Ok danke und warum kann ich kein destilliertes Wasser dafür benutzen?

Kommentar von DerAlexleO ,

in destilliertem Wasser befinden sich fast gar keine Mineralien somit hat die Lösung keine 0'9%

Antwort
von Zaadii, 57

Wegen dem Isotonischen Durck in den Zellen. 

Bei anderen Salzkonzentrationen vertrocknen oder platzen die Zellen im Körper. Das ist doof weil man daran stirbt.

Mit Kochsalzlösung kann man Blut auch nur strecken, aber nicht ersetzen, da die lösung nicht die Funktion der roten Blutkörperchen übernimmt.

Antwort
von Cougar99, 42

Bei starkem Blutverlust verhindert die als Notfallmassnahme zugeführte isotonische Kochsalzlösung, dass der Blutdruck zu stark, lebensbedrohend, absinkt. Die erforderliche Kochsalzkonzentration von 0,9% entspricht der Salzkonzentration des Blutes, zu wenig NaCl liesse den Blutdruck fallen und entzieht den Geweben Salz, zu viel erhöht den Blutdruck unter Umständen gefährlich hoch und entzieht dem Körper Wasser..

Antwort
von Schuesselchen, 35

Kochsalzlösung gibt es als Feuchtigkeitsersatz und Mineralgabe, wenn man droht aus zu trocknen. Das merkt man, wenn man am Arm etwas Haut zusammen nimmt, diese leicht hoch zieht, und wenn die dann kurz stehen bleibt hat man zuwenig Flüssigkeit im Körper.
Fachausdruck: dehydriert

Liebe Grüße, 🐱

Antwort
von voayager, 24

Blut wird so nicht ersetzt, das geht garnicht, weil dann Freund Hein sehr rasch sich meldet, sondern es geht um eine Ergänzung.

Kommentar von 19Benny53 ,

Jaa ich weiß das war bloß die Aufgabenstellung. Ich weiß nur eins nicht und zwar warum man da kein destilliertes Wasser nutzen kann

Kommentar von voayager ,

es muß schon isoton sein, andernfalls entstehen pathologisch-osmotische Verhältnisse, notfalls platzen dann die Zellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community