Frage von yaya0807, 44

Kann eine Katzenallergie wiederkommen?

Ich hatte ungefähr 6 Jahre lang eine Katzen Allergie. Da meine Eltern eine Katze hatten hatte ich jeden Tag Symptome wie Niesen, verklebte und juckende Augen und die Nase zu. Die Allergie wurde auch beim Arzt positiv getestet. Vor zwei Jahren bin ich zu meinem Freund gezogen. Die Allergie wurde schwächer. Wenn ich jetzt zu meinen Eltern fahre kann ich ohne Probleme mit der Katze schmusen (hab mir dann auch mal extra in den Augen gerieben). Es sieht so aus als wäre die Allergie weg. Nun bettelt mein Freund schon seit einer Weile dass er auch gerne ne Katze hätte. Könnte die Allergie zurück kommen? Ich hab Angst dass ich die kleine später zurück geben muss , wenn die Allergie doch zurück kommt.

Antwort
von Schnuppi3000, 30

Lass erst mal beim Arzt abchecken, ob du noch allergisch bist. Nur weil du bei einer Katze bei kurzzeitiger Exposition keine Symptome zeigst muss das nicht heißen, dass du nicht mehr allergisch bist.

Solltest du aber auch beim Prick-Test keine Reaktion mehr zeigen, kannst du dir sicher sein, dass du keine Symptome mehr bekommst.

Dass eine Allergie danach erneut auftritt ist ziemlich unwahrscheinlich.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 30

Ja, leider können Allergien kommen und gehen und es ist nicht wirklich gesagt, dass Du für immer frei von der Katzenallergie sein wirst.

Ich würde mich an Deiner Stelle nochmals gründlich auf so ne Allergie testen lassen und nur, wenn alles wirklich gut ist, an ne eigene Katze denken.

 

Antwort
von Haeppna, 21

Allergien können wiederkommen (muss aber nicht sein). Wenn du dir jetzt eine Katze anschaffst und die Allergie später wieder auftritt, dann wirst du Medikamente wie Kortison oder Anti-Histamina brauchen, Überleg dir das gut und lass zumindest einen Allergietest machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community