Frage von isa26102003, 73

kann eine katze Flöhe und Zecken auf einmal haben?

Meine Katze war 2 wochen weg und da ist sie gestern gekommen.Ich habe mir davor auf übelste Sorgen gemacht.Sie ist inzwischen sooo dünn das sie nicht mal 2,7 kg wiegt obwohl sie über ein jahr alt ist.Wir haben heute bei ihr 2 Zecken gefunden und sie beseitigt.Aber welche sympthome gibt es das eine Katze Flöhe/Milben hat ?Sie hat sich komischerweise heute die ganze zeit am fell gebisssen .Könnte es auch daran liegen?

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Krankheit, 42

Hallo Isa26102003,

das könnte zutreffen. Und ja, sie kann sowohl Zecken als auch Flöhe haben.

Ein Tierarzt sollte sie untersuchen, denn es könnte ihr ja in der Zeit auch sonstwas zugestossen sein. Falls möglich, morgen oder Tierklinik aufsuchen. Kostenpunkt ist nicht ganz klar zu sagen, da die Gebühren von Praxen auf dem Land bis zu Großstadt erheblich variieren können. (Ländlich immer preiswerter.)

Falls das finanziell eng wird, um Ratenzahlung bitten, aber bitte nicht auf Kosten des Tieres die Gesundheit riskieren.

LG

Kommentar von isa26102003 ,

sie hatte schon 2 zecken die wir heute entdeckt haben

Kommentar von Buddhishi ,

Ja, Isa, das habe ich gelesen. Liebes, Du bist bestimmt heilfroh, dass sie wieder da ist :-) Nun atme erstmal tief durch und lasse sie untersuchen. Alles wird wieder gut. LG

Antwort
von Luzie9, 9

Natürlich kann eine Katze alle möglichen Parasiten gleichzeitig haben. Auch Würmer, wovon sie dann dünn wird.

Kauf als erstes eine Wurmpaste in der Apotheke, am besten heute noch, und gib sie der Katze nach Anweisung. Das kann sowieso nicht schaden.

Mach einen Termin beim Tierarzt. Dabei kannst du auch gleich ein SpotOn besorgen. Das ist ein Mittel, das der Katze ins Nackenfell geträufelt wird und ihr Blut für Parasiten ungenießbar macht. Beim ersten Mal sollte es schon etwas Starkes vom Tierarzt sein, später zur Vorbeugung gehen auch schwächere Naturmittel. Lass aber vorher abklären, ob die Katze dagegen allergisch ist.

Nicht baden, das schadet nur der Katze und nicht den Parasiten. 

Ausserdem hol ein Flohspray für die Umgebung. Flöhe vermehren sich schnell und legen Eier in Decken, Betten, Teppiche, Kissen und Klamotten. Dort können die Eier durch ihre Entwicklungsstadien laufen, wobei sie sehr widerstandsfähig sind. Etwa 80-90 Prozent der Flohpopulation lebt nicht auf der Katze, sondern in der Wohnung. Oder auf dir, zumindest zeitweise. 

Was bei Textilien noch hilft: Heiss waschen. Oder 2 Tage bei mindestens -7 Grad einfrieren. 

Und lass deine Katze kastrieren, falls das noch nicht geschehen ist. Wenn sie trächtig ist, kann der Tierarzt den richtigen Zeitpunkt dafür ausmachen. 

Die Tragezeit bei Katzen beträgt gut 2 Monate. Rechne mit Nachwuchs also etwa Mitte September. 

Viel Glück. 

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 34

Sie kann Flöhe, Milben, Zecken, Läuse und Haarlinge haben, und das alles auf einmal.

Flöhe erkennt man an winzigen schwarzen Krümeln, die aus dem Fell rieseln, wenn man die Katze krault oder kämmt. Stell sie dazu auf ein weißes Stück Papier, wenn dann etwas runterfällt, was aussieht wie Kaffeepulver, mach es feucht. Wird es rot, sind es Flöhe.

Du solltest, wenn sie so abgenommen hat, unbedingt einen Tierarzt aufsuchen. Sie könnte auch Würmer haben und könnte einen genauen Check-Up sicher gut gebrauchen. Richte Dich aber darauf ein, daß Du auch, wenn sie denn Flöhe hat, auch Deine Wohnung entflohen mußt. Gerade vor ein paar Minuten habe ich nochmals genau erklärt, wie das gehandelt werden muß, damit man Erfolg hat und sie wirklich los ist. Schau dfoch bitte mal unter verwandte Fragen/Katzen/Flöhe nach. Und wenn Du dann noch Fragen hast beantworte ich sie Dir gern.

Kommentar von isa26102003 ,

mach ich .Ich habe sie gebadet vorsichtshalber können da die flöhe rausfallen oder so ?

Kommentar von Bitterkraut ,

Oh je, Katzen badet man nicht, das schadet dem Fell und dem Immunsystem. Und hilft Null gegen Flöhe. Dann kann es auch sein, daß es sie deswegen juckt.

Kommentar von isa26102003 ,

oh deswegen reagiert sie vllt auch so mit dem beissen  oder?

Antwort
von friesennarr, 5

Vielleicht war die Katze irgendwo eingesperrt, passiert häufig in der Ferienzeit. Ich würde zum TA gehen und sie durchchecken lassen und dann gut auffüttern.

Antwort
von Ini67, 51

Sie kann definitiv beides haben. Nimm am besten einen möglichst feinen Kamm und ein feuchtes, weißes Tuch. Das Fell kämmen und am Tuch abwischen. Ist das Überbleibsel rötlich, dann sinds Flöhe.

Kommentar von isa26102003 ,

Das mach ich morgen dann 

Kommentar von Bitterkraut ,

Man muß das Tuch noch nass machen, ansonsten ist der Kot schwarz. Wie winzige schwarze Krümel.

Antwort
von Bernerbaer, 46

Flöhe und Zecken schließen sich nicht gegenseitig aus. Natürlich können sie beides haben und das Beißen am Fell deutet schon auf Flöhe hin.

Wichtig ist dass du die Katze nicht gleich sattfressen lässt. Lieber mehrere kleine Mahlzeiten. Hauptsache sie trinkt denn sie wird dehydriert sein. Seid ihr schon beim TA gewesen? Nach so einer langen Zeit würde ich sie sicherheitshalber untersuchen lassen.

Mein Kater war 16 Tage weg aber er ist wieder vollkommen der Alte.

Kommentar von isa26102003 ,

Ja komisch ist sie hat ganz wenig gegessen obwohl sie so am verhungern war 

Kommentar von Bernerbaer ,

Wenn sie die ganzen zwei Wochen nichts zu Fressen gehabt hat dann schrumpft natürlich der Magen und wenn sie dann zu viel frisst dann kann das mächtige Magenprobleme geben.

Kommentar von Bitterkraut ,

deshalb ja, viele kleine Portionen, alle 1-3 Stunden ein frisches Angebot machen.

Antwort
von Calim8, 9

Geh mit ihr zum Tierarzt. Durch die 2 Wochen Abwesenheit kann sie ausgetrocknet sein. Der Arzt kann auch mit einem Kamm nach Flöhen suchen.

Antwort
von Purplez, 39

Parasiten haben keinen Territorialanspruch, die teilen sich auch das Tier.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community