Kann eine Hirnhautentzündung geheilt werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hatte als sechs jähriges Kind eine Hirnhautentzündung durch einen Zeckenbiss.

War sechs Wochen im Krankenhaus. Was die das genau gemacht haben kann ich dir nich sagen, aber ich wurde geheilt.

Es kommt darauf an, wie früh die Krankheit diagnostiziert wird, dann kann man da schon Therapien in Anspruch nehmen. Seit damals is ne Menge Zeit vergangen, denke es gibt da auch schon neue Methoden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MorthDev
11.10.2016, 20:29

Ui, ist man dann nicht zu 100% behindert? Oder verwechsel ich da was?

0
Kommentar von MorthDev
11.10.2016, 20:34

Ok. Danke

1

Wenn es eine bakterielle Hirnhautentzündung ist und man sie rechtzeitig mit den passenden Antibiotika behandelt, kann derjenige geheilt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MorthDev
11.10.2016, 20:31

Beste Antwort, danke.

0

Die Behandlung dagegen sollte man in einem Krankenhaus machen, am besten sollte das Krankenhaus eine neurologische Abteilung haben.

Wenn Blut und Nervenwasser abgenommen wurden, macht der Arzt eine Antibiotikatherapie. Wenn man den Erreger nicht kennt setzt man trotzdem das Breitspektrumantibiotika ein. Das sind Wirkstoffe, die gegen viele Bakterien gleichzeitig wirksam sind.

Dann ist eine Erregerbestimmung möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MorthDev
11.10.2016, 20:34

danke

0

Was möchtest Du wissen?