Frage von M1eter, 107

Kann eine Hausgemeinschaft eine Firma für die Treppenhausreinigung beauftragen, ohne Zustimmung des Vermieters?

Wie verhält es sich da rein rechtlich? Theoretisch ist es doch Sache des Mieters, WIE er seinen Pflichten nachkommt und ob er es selbst macht oder eine Firma machen lässt, oder nicht?

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 87

Du meinst die Wohnungseigentümergemeinschaft?

Die könnte das per Mehrheitsbeschluss.

Ansonsten können natürlich auch die Mieter auf ihre Kosten eine Firma beauftragen, damit sie die Treppenhausreinigung nicht, falls vertraglich vereinbart, selbst machen müssen.

Kommentar von M1eter ,

Davon bin ich auch ausgegegangen. Bis eine Mieterin meinte, die Hausverwaltung sei damit nicht einverstanden. Rein rechtlich kann sie dagegen aber nicht sagen, oder?

Antwort
von Baballisch, 84

Ja klar! Es geht den Vermieter ja nichts an wen ihr putzen lasst! (Am besten redet ihr aber mit ihm, kommt immer besser rüber)

Kommentar von M1eter ,

Danke für die schnelle Antwort!

Zunächst wurde versucht das über die Hausverwaltung zu regeln. Diese hat dann einen Vorschlag, in dem die umgelegten Kosten aufgelistet waren, an alle Mieter geschickt. Da einige widersprachen kam nichts zustande. Nun soll eine von der Hausgemeinschaft privat beauftragte Firma die Sache erledigen. Eine Mieterin meinte jedoch, nach einem Telefonat mit der Hausverwaltung, diese sei damit nicht einverstanden. Daher meine Frage nach dem rechtlichen Hintergrund.

Kommentar von Baballisch ,

Dann lasst sie villeicht von kosten raus!? Dann kann sie nichts sagen

Kommentar von M1eter ,

Mir gehts eigentlich nur darum, ob die Hausverwaltung etwas dagegen sagen kann. Rein rechtlich gesehen. Die Hausverwaltung hatte ja angeblich etwas dagegen, dass wir das privat regeln.

Antwort
von Novos, 68

Die die Gemeinschaft die Kosten trägt.

Kommentar von Novos ,

wenn die...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten