Kann eine Frau ein Vorbild für einen Jungen sein, weil sie viel erreicht hat/weit gekommen ist in frauenuntypischen Feldern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also wenn Fantasycharaktere wie Drachen, Aliens etc. Vorbilder für männliche Kinder sein können, dann auch ohne weiteres eine Frau. Besonders die Kleinen differenzieren doch sowieso noch kaum nach Geschlechtern!

Und wenn sie älter werden, hängt es eben von ihrer Erziehung ab ob. Aber im großen und ganzen kann auch eine Frau ein Vorbild für einen Jungen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpaceTechniker
03.10.2016, 00:44

Thanks für den Stern :D

0

Hallo allerseits

Ist es eigentlich nicht egal, ob dein Vorbild im Sitzen oder im Stehen pinkelt?
Eins meiner großen Vorbilder ist meine, sich jetzt schon längst im Ruhestand befindliche, Chemielehrerin. Ohne sie wäre ich dumm geblieben. Als sie mir half war es mir vollkommen wurstig, ob sie eine Frau oder ein Mann ist. Ich bin ihr nach über 30 Jahren immer noch sehr dankbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LessThanThree
29.09.2016, 23:19

Meine Frage ging in eine andere Richtung, aber danke für den Beitrag.

0

Es ist m. E. vollkommen egal, ob ein Vorbild eine Frau oder ein Mann ist. Wichtig ist, was man erreicht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LessThanThree
29.09.2016, 23:18

Naja...aber wenn es schon tausende Männer gibt, die das und das geschafft haben und jetzt Frau xy die Erste ist? Dann ist das Geschlecht schon relevant

0

natürlich, denn die ist ja auch ein mensch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat Erfolg mit dem Geschlecht zu tun? Eben, gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LessThanThree
29.09.2016, 23:19

Glaubst du? Okay....

0

Was möchtest Du wissen?